Roggenburg: Holen Hendrickx & Vd Bogaart den Titel?

Von Axel Koenigsbeck
Motocross-Gespann-WM
Titelaspiranten Jan Hendrickx und Ben van den Bogaart

Titelaspiranten Jan Hendrickx und Ben van den Bogaart

In diesem Jahr könnte bereits beim Schweizer Grand Prix in Roggenburg die WM-Entscheidung fallen. Jan Hendrickx/Ben van den Bogaart wollen den Titel in der Gespann-WM frühzeitig einfahren.

Sollten die derzeitigen Führenden Jan Hendrickx/Ben van den Bogaart so schnell wie gewohnt unterwegs sein, haben sie den Titel schon vor dem Finale in Rudersberg (16.-18.9.) in der Tasche. Die Briten Stuart Brown/Josh Chamberlain liegen derzeit 56 Punkte zurück, maximal 100 Zähler sind noch zu gewinnen.

Doch klar ist die Sache erst nach dem GP der Schweiz!

Und nachdem in dieser höchst turbulenten Saison bereits zwei Favoritenteams verletzungsbedingt ausgeschieden sind, scheinen Prognosen umso mehr unangebracht. Spannend wird es in jedem Fall. Mit von der Partie sind – soweit nicht durch Verletzungen verhindert – auch die meisten namhaften Gespanne aus dem deutschsprachigen Lager, allen voran die derzeitigen WM-Zwölften Andreas Bürgler/Martin Betschart.

Infos zur Veranstaltung auf der wunderschön gelegenen Strecke westlich von Basel und direkt an der Grenze zu Frankreich: mc-roggenburg.ch und msc.wieslauftal.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 21:20, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 28.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE