Red Bull Rookies

Deniz Öncü festigt 2. Cup-Platz mit Sieg in Aragón

Von - 22.09.2018 19:57

Mit seinem zweiten Saisonsieg machte Deniz Öncü in Aragón einen großen Schritt in Richtung Platz 2 im Red Bull MotoGP Rookies-Cup. Sein Bruder Can Öncü steht als Meister fest.

Mit einem Vorsprung von 0,548 sec überquerte Deniz Öncü am Samstag in Aragón die Ziellinie vor Lokalmatador Xavi Artigas. Hinter dem 15-jährigen Türken kam Carlos Tatay als Dritter ins Ziel, der Spanier hatte jedoch schon einen Rückstand von 4,736 sec.

Der 16-jährige Tscheche Filip Salač , der mit Deniz Öncü punktgleich aus der ersten Reihe in das Rennen gestartet war, ging nach einem Sturz leer aus. Xavier Artigas konnte den Abstand in der Tabelle durch Platz 2 in Grenzen halten und könnte Öncü mit einem Sieg im Sonntagsrennen noch von Platz 2 in der Meisterschaft verdrängen.

«Es war schade, dass er nicht mit auf dem Podium stand», sagte Öncü über seinen Bruder Can, der nur als Zehnter ins Ziel kam. «Ich bin aber unglaublich glücklich über den Sieg. Es war ein sehr hartes Rennen, es war heiß und ich hatte Durst. Ich kämpfte die ganze Zeit an der Spitze, aber es war unmöglich, mich abzusetzen. Ich beschloss, cool zu bleiben, bis fünf oder sechs Runden vor Schluss und dann zu anzugreifen.»

«Artigas war ein oder zwei Sekunden vor mir und ich hängte mich an ihn dran. Wir fuhren den anderen davon und ich überholte ihn. Dann konzentrierte ich mich einfach darauf, eine perfekte letzte Runde zu fahren, damit er mich nicht mehr erwischen konnte. Es war ein tolles Rennen, das Bike war fantastisch und der Kampf so eng, dass man die Spuren auf meinem Anzug sehen kann.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Deniz Öncü feiert seinen Sieg in Aragón © Red Bull Deniz Öncü feiert seinen Sieg in Aragón

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 21.01., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Di. 21.01., 22:15, Eurosport
Motorsport
Di. 21.01., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 22.01., 01:20, Motorvision TV
Truck World
Mi. 22.01., 03:30, Motorvision TV
Perfect Ride
Mi. 22.01., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Mi. 22.01., 05:15, Hamburg 1
car port
Mi. 22.01., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mi. 22.01., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm