Red Bull Rookies: Sieg für Sissis

Von Esther Babel
Red Bull Rookies
Sissis: Sieg und Tabellenführung

Sissis: Sieg und Tabellenführung

Sissis gewinnt in Estoril das Duell gegen Baldassari und führt die Gesamtwertung an. Binder stürzt. Trautmann mit Top-Ten Resultat.

Der Australier Arthur Sissis holte sich im portugiesischen Estoril den zweiten Lauf-Sieg in seiner Red Bull Rookies Saison. Über die komplette Distanz hatte er es mit 14-jährigen Italiener Lorenzo Baldassari zu tun. Den Kampf um Platz 3 gewann der Spanier (14) Xavi Pinsach.

Pech hatte Brad Binder. Konnte er das Rennen am Samstag noch gewinnen. Am Sonntag stürzte der Südafrikaner bereits in der zweiten Runde und musste zu einer kurzen Reparatur die Box anlaufen. Er konnte das Rennen zwar wieder aufnehmen, schaffte es aber nicht in de Punkteränge. Die Enttäuschung war gross. «Ich hab beim Runterschalten einen Fehler gemacht», erklärte er. «Ich war kurz vor der Kurve und hatte nicht genügend Gänge runtergeschaltet. Mitten in der Kurve wollte ich auch nicht schalten. Doch dann ist mir schon das Hinterrad weggerutscht.» Beim Sturz hatte er eine Fraktur am rechten kleinen Finger erlitten.

«Nach dem Rennen am Samstag», schilder Sieger Sissis, «haben wir am Motorrad noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen. Es war etwas besser. Aber mir war klar, dass es gegen Brad nicht leicht werden würde. Er hatte wieder einen tollen Start und ich versuchte an ihm dran zu bleiben. Dann hatte er vor mir einen Highsider. Das machte die Angelegenheit für mich natürlich etwas leichter.»

Der Österreicher Lukas Trautmann holte sich Platz 6.

Ihren nächsten Auftritt haben die Red Bull Rookies erst wieder in fünf Wochen. Am GP-Wochenende im britischen Silverstone. Bis dahin dürften auch die deutschen Rookies Florian Alt und Phillip Öttl, die in Estoril verletzungsbedingt fehlten, wieder fit sein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE