Superbike-WM in Assen: Drei Tage tolle Rennaktion

Von Andreas Gemeinhardt
Die niederländischen Fans werden vor allem ihren Landsmann Michael van der Mark anfeuern

Die niederländischen Fans werden vor allem ihren Landsmann Michael van der Mark anfeuern

Vom 28. bis 30. April 2017 gastiert die Superbike-WM auf dem TT Circuit van Drenthe in Assen. Neben den WM-Läufen dürfen sich die Fans auf ein interessantes Rahmenprogramm freuen.

Die vierte Runde der Superbike-Weltmeisterschaft 2017 auf dem TT Circuit van Drenthe in Assen ist ein Garant für drei Tage tollen Rennsports. Insgesamt stehen sieben Rennen auf dem Programm. Neben den Läufen der Superbike- und Supersport-WM gehen in den Niederlanden die Superstock-1000-EM, der ADAC Northern Europe Cup Moto3 und der ADAC Junior Cup powered by KTM an den Start.

Alle Besucher mit einem gültigen Ticket haben in Assen freien Zugang zu allen Fahrerlagern. Der Freitag wird mit der traditionellen Eröffnungshow abgerundet, bei der die Fans aktiv mitwirken können. Neben der Aktion auf der Rennstrecke finden am Samstag die Paddock-Show, bei der alle Sessions live übertragen werden, und die Fahrerpräsentation statt.

Mit dieser neuen Supershow können die Zuschauer ihre Helden hautnah erleben und kommen in den Genuss der Autogrammstunden. Am Sonntag stehen dann nach der offiziellen Eröffnung um 11:30 Uhr die weiteren Rennen, der Pitwalk und Autogrammstunden an.

Am gesamten Wochenende ist das Parken an der Rennstrecke frei. Außerdem dürfen sich die Fans auf Rennsimulatoren, Klassikbike-Ausstellungen, Expo-Areas und die Merchandise-Stände freuen.

Das ist der Zeitplan vom Meeting in Assen:
Freitag, 28. April 2017
Uhr Dauer Serie Session
09:00 30 min
STK1000 Training 1
09:45 60 SBK-WM Training 1
11:00 60 SSP-WM Training 1
12:15 30 SSP-300 Training 1
13:45 30 STK-1000 Training 2
14:30 60 SBK-WM Training 2
15:45 60 SSP-WM Training 2
17:00 30 SSP-300 Training 2
Samstag, 29. April 2017
Uhr Dauer Serie Session
08:45 30 min
SBK-WM Training 3
09:20 15 SSP-WM Training 3
09:45 30 STK1000 Training 3
10:30 15 SBK-WM Superpole 1
10:55 15 SBK-WM Superpole 2
11:30 15 SSP-300 Superpole 1
11:55 15 SSP-300 Superpole 2
13:00 21 Rd. SBK-WM Rennen 1
14:00 15 min
SSP-WM Superpole 1
14:25 15 SSP-WM Superpole 2
15:00 30 STK-1000 Qualifying
Sonntag, 30. April 2017
Uhr Dauer Serie Session
09:00 15 min
SSP-WM Warm-up
09:30 15 WorldSBK Warm-up
10:00 15 STK-1000 Warm-up
11:30 18 Rd. SSP-WM Rennen
13:00 21 Rd. SBK-WM Rennen 2
14:20 12 Rd. SSP-300 Rennen
15:15 14 Rd. STK-1000 Rennen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.08., 12:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 15:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Do.. 18.08., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Do.. 18.08., 18:45, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 18.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 18.08., 20:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3AT