Belohnung für Chaz Davies: MotoGP-Test mit Ducati

Von Johannes Orasche
Superbike-WM
Chaz Davies erhielt einen MotoGP-Test

Chaz Davies erhielt einen MotoGP-Test

Auf der Rennstrecke in Mugello erfüllte Ducati seinem Superbike-Piloten Chaz Davies einen lang gehegten Wunsch: Ein Test mit der MotoGP Desmodici GP17.

Während Marco Melandri (34) für die Aruba.it-Ducati-Superbike-Truppe in Mugello Testarbeit erledigte, durfte sich Teamkollege Chaz Davies eine Box nebenan endlich auf die MotoGP-Ducati schwingen. Der 30 Jahre alte Waliser, der am Sonntag in Imola mit zwei Laufsiegen vor den Toren der Ducati-Fabrik in der Tabelle wieder Platz 2 von Tom Sykes übernommen hat, konnte auf der Ducati-Hausstrecke in der Provinz Reggio Emilia setzte sich in einer neutralen Alpinestars-Lederkombi auf eine mit seiner Startnummer 7 versehenen 2017-Desmosedici des Testteams.

Zur Performance des 23-fachen Superbike-WM-Laufsiegers gab es wenig Infos. Sicher ist: Davies fuhr insgesamt vier Turns und legte dabei 39 Runden zurück. «Es war lange geplant, nicht mehr als ein erster Versuch und ein Zeichen unseres Glaubens an ihn», hieß es bei Ducati. Die Ducati-Verantwortlichen wiegeln ab und wollen keinen Druck erzeugen: «Für die Zukunft ist nichts geplant.»

Fakt ist: Davies präsentiert sich überreif für die MotoGP. Auch wenn bei Pramac (derzeit mit Petrucci und Redding) für 2018 kein Platz frei wird, hat Davies durchaus Chancen, denn Avintia hat den Ducati-Deal bereits verlängert und will im kommenden Jahr ebenfalls zwei Desmosedici des Jahrgangs 2017 einsetzen.

Aber vielleicht will Davies ohnedies zuerst die Superbike-WM gewinnen und dann auf einen Platz im Ducati-Werksteam warten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:10, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Sa. 05.12., 16:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 16:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 05.12., 17:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 05.12., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE