SBK-WM 2018: Deutschem Suzuki-Team geht die Zeit aus

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Bleibt es für HPC-Power Suzuki beim Wildcard-Einsatz in Jerez?

Bleibt es für HPC-Power Suzuki beim Wildcard-Einsatz in Jerez?

Nächste Woche wird die Startliste der Superbike-WM 2018 veröffentlicht, lediglich zwei Plätze sind noch offen. Nur kühne Optimisten glauben, dass das Team HPC-Power Suzuki von Denis Hertrampf dabei ist.

Das nächstjährige Startfeld wird voraussichtlich aus 21 Piloten bestehen. Freie Plätze gibt es nur noch bei Pedercini Kawasaki und Grillini Suzuki.

Teamchef Lucio Pedercini verhandelt seit Wochen mit Yonny Hernandez. Der Kolumbianer ist seine erwählte Nummer 1 und zudem Wunschfahrer der Dorna.

Bei Grillini Suzuki werden Federico Sandi und Alessandro Andreozzi die besten Chancen auf den zweiten Platz neben Roberto Rolfo zugeschrieben.

Bislang ging WM-Promoter Dorna von 23 Fahrern aus, falls das deutsche Team HPC-Power Suzuki von Denis Hertrampf mit zwei Piloten kommt (Dominic Schmitter wäre gesetzt). Doch die monatelangen Verhandlungen mit dem potenziellen Hauptsponsor Eighty One Powerdrink sind trotz mündlicher Zusagen nicht abgeschlossen. Inzwischen glauben nur noch Daueroptimisten, dass das IDM-Team den WM-Einstieg in letzter Sekunde auf die Beine stellt.

Ohne die HPC-Piloten schrumpft das Feld auf 21 Fahrer. Zwar haben Pedercini und Guandalini Yamaha Interesse an einem zweiten Platz angemeldet. Doch die Dorna hat diesen Teams inzwischen mit Nachdruck erklärt, dass sie ein möglichst gutes Paket für einen Fahrer zusammenstellen sollen, statt sich mit zwei Piloten zu verzetteln.

Von den Superbike-Teams 2017 fällt nur die seit Jahren in Finanznöten steckende Truppe IodaRacing Aprilia von Giampiero Sacchi weg.

Dafür kommen zwei neue Teams hinzu. Triple-M, bislang in der Superstock-1000-EM unterwegs, wird für Patrick Jacobsen eine dritte Fireblade SP2 einsetzen und offizielles Honda-Satelliten-Team.

Und Orelac VerdNatura Kawasaki setzt neben einer Supersport-Maschine auch ein Superbike ein und hat den Argentinier Leandro Mercado verpflichtet.

2018 sehen wir acht Hersteller in der Superbike-WM: Neben den bisherigen Aprilia, BMW, Ducati, Honda, Kawasaki, MV Agusta und Yamaha kommt Suzuki mit zwei Maschinen bei Grillini hinzu. Kann HPC-Power den WM-Einsatz stemmen, werden es sogar vier neue GSX-R1000R.

Teams und Fahrer der Superbike-WM 2018:

 

Team Motorrad Fahrer Bestätigt
Aruba Ducati Ducati Chaz Davies x
Ducati Marco Melandri x
Pata Yamaha Yamaha Alex Lowes x
Yamaha Michael van der Mark x
Kawasaki
Kawasaki Jonathan Rea x
Kawasaki Tom Sykes x
Red Bull Honda Honda Leon Camier x
Honda Jake Gagne x
Milwaukee Aprilia Aprilia Lorenzo Savadori x
Aprilia Eugene Laverty x
MV Agusta
MV Agusta Jordi Torres x
Puccetti Kawasaki Toprak Razgatlioglu x
Barni Ducati JavierFores x
Althea BMW Loris Baz x
Grillini Suzuki Roberto Rolfo x
Suzuki Sandi? Calia? Andreozzi?
Go Eleven Kawasaki Roman Ramos x
Guandalini Yamaha Ondrej Jezek x
Orelac Kawasaki Leandro Mercado x
Pedercini Kawasaki Yonny Hernandez
Triple-M Honda Patrick Jacobsen x

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE