Spies über Ducati, Haga und Yamaha

Von Mike Powers
Superbike-WM
Ben Spies und Noriyuki Haga sind abseits der Strecke gute Freunde

Ben Spies und Noriyuki Haga sind abseits der Strecke gute Freunde

Ben Spies und Noriyuki Haga lieferten sich im letzten Jahr einen harten Kampf. Abseits der Strecke sind sie gute Freunde. Spies über den Japaner, Ducati und das Yamaha-Team.

«Ich glaube, da sind eine Menge Sachen die momentan in Nori vorgehen», meint der Superbike-Weltmeister von 2009, der das Rennen in Monza besuchte. «Ich war zwar nicht in der Boxengasse, aber man sieht auch von ausserhalb, dass es beim BMW-Team voran geht und bei Ducati ist die Entwicklung derzeit eher rückläufig. Mit dem Weggang bzw. Zugang von Davide Tardozzi hat es in beiden Teams einen Wechsel gegeben. Ich weiss nicht, ob das eine Rolle spielt oder ob es Noris Sicht der Dinge verändert hat. Sicher ist aber, dass er derzeit nicht da ist, wo er hin will und eigentlich auch sein sollte. Ich weiss nicht, ob es an ihm liegt oder nicht.»

«Die Yamaha hat dieses Jahr viel mehr PS als im letzten Jahr», weiss Spies, der 2010 für Tech 3 als Teamkollege von Colin Edwards die MotoGP-WM bestreitet. «Damals war die Ducati das schnellste Bike und das beste Gesamtpaket, aber sie konnten nicht mehr viel zulegen für dieses Jahr. Dieses Jahr gibt es ein paar Strecken, die ihnen liegen sollten, aber die meisten Strecken werden eher schwierig. In Kyalami, Misano und Imola werden sie siegfähig sein. Ich glaube auch, dass mein altes Yamaha-Team nicht dachte, dass es dieses Jahr so hart wird. Jetzt läuft es aber und alle sind sehr glücklich darüber.»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
13DE