Das ist die Kawasaki ZX-10RR von Toprak Razgatlioglu

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Die Kawasaki ZX-10RR von Toprak Razgatlioglu ähnelt den Werksmotorrädern

Die Kawasaki ZX-10RR von Toprak Razgatlioglu ähnelt den Werksmotorrädern

Die Debüt-Saison von Puccetti Kawasaki in der Superbike-WM mit Randy Krummenacher verlief durchwachsen. Mit Toprak Razgatlioglu in der Saison 2018 will sich das italienische Team etablieren.

Über Facebook übertrug Puccetti Racing am Sonntagabend live die Präsentation seines Teams für die Supersport- und Superbike-WM 2018. Das ambitionierte Kawasaki-Team aus Italien konzentriert sich zukünftig auf diese beiden WM-Serien und legte das Engagement in der Supersport-WM 300 und Superstock-1000-EM zu den Akten. So reduziert sich das Team von sechs auf nur noch drei Motorräder.

Supersport-Rekordweltmeister Kenan Sofuoglu und Superbike-Hoffnung Toprak Razgatlioglu standen im Mittelpunkt der Präsentation, die beiden türkischen Puccetti-Stars lüfteten auch das über den Motorrädern gehüllte Tuch. Der Japaner Hikari Okubo pilotiert ein zweites Supersport-Motorrad.

In der Supersport-WM organisiert Teamchef Manuel Puccetti für Kawasaki den Werksauftritt, auch das Superbike ist den Werksmotorrädern von Jonathan Rea und Tom Sykes sehr ähnlich. Bei den Testfahrten in Portimao überzeugte Razgatlioglu mit starken Rundenzeiten auf Rennreifen. 


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
5DE