Superbike-WM

Nürburgring: Lowry ersetzt Vermeulen

Von - 27.08.2010 09:32

Mitte Juli setzte der verletzte Chris Vermeulen einen Schlussstrich unter die Saison 2010. Auf dem Nürburgring wird Ian Lowry für den Australier an den Start gehen.

Der 24-jährige wollte 2010 eigentlich in der spanischen Moto2-Meisterschaft starten, doch der Deal platzte und Lowry blieb für dieses Jahr ohne Vertrag und sprang mehrfach als Testfahrer oder als Ersatzfahrer - wie jetzt für den verletzten [*Person Chris Vermeulen*] (AUS) - ein. Seinen Wild-Card-Einsatz in der Supersport-WM beim Meeting in Silverstone beendete er auf dem 20. Rang.

Das Kawasaki-Team von Paul Bird hat [*Person Ian Lowry*] bereits beim Ausflug in der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch eine Chance gegeben. Während Stammfahrer [*Person Tom Sykes*] (GB) zwei der drei Läufe gewinnen konnte, überzeugte Lowry mit einem 10. und zwei 11. Rängen.

«Es war immer ein Traum von mir, in der Superbike-WM zu starten. Nun ist er Wirklichkeit geworden», freut sich der bodenständige Nordire. «Mir ist bewusst wie hart umkämpft diese Serie ist, aber ich will das Beste aus dieser Möglichkeit machen und das Vertrauen vom Team mit zwei ordentlichen Ergebnissen zurückzahlen.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Ian Lowry bei seinem Gaststart in Silverstone © Gold & Goose Ian Lowry bei seinem Gaststart in Silverstone
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 18:00, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Fr. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich


Motorsport - DTM

Fr. 24.05., 19:25, Sport1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 19:30, Sky Sport 2


Rennlegenden - Speed

Fr. 24.05., 20:15, N-TV


Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
53