SBK-WM Magny-Cours im TV: Erste Titelentscheidungen?

Von Kay Hettich
In Magny-Cours sind die Kameras auf Jonathan Rea und Manuel Gonzalez gerichtet

In Magny-Cours sind die Kameras auf Jonathan Rea und Manuel Gonzalez gerichtet

Bereits in Magny-Cours könnte sich Jonathan Rea (Kawasaki) zum fünffachen Superbike-Weltmeister krönen. Ziemlich sicher fällt die Entscheidung in der Supersport-WM 300. Was im TV zu sehen ist.

Innerhalb weniger Events nahm Weltmeister Jonathan Rea in der Superbike-WM 2019 das Zepter in die Hand und verwandelte eine 61-Punkte-Rückstand in einen Vorsprung von 91 Punkten um. Rechnerisch kann der Kawasaki-Star bereits in Magny-Cours am letzten September-Wochenende zum fünften Mal Weltmeister werden, wenn er seinen Vorteil auf Bautista übers Wochenende auf 125 oder mehr Punkte ausbaut.

Weil die Supersport-WM 300 nach Magny-Cours nicht nach Argentinien reist sondern nur noch das Finale in Katar mitfährt, darf Leader Manuel Gonzalez (Kawasaki) in Frankreich angesichts eines komfortablen Polsters von 38 Punkten auf den WM-Zweiten Scott Deroue (Kawasaki) nicht mehr als 13 Punkte auf den Niederländer verlieren, um sich den diesjährigen Titel zu sichern – eine machbare Aufgabe für den dreifachen Saisonsieger (fünf Podien).

Es lohnt sich also, am kommenden Wochenende das letzte Europa-Rennen live zu verfolgen.

Bei Servus TV werden beiden Rennen Superbike-Rennen wie gewohnt live und HD übertragen. Das Superpole-Race wird als Wiederholung vor dem zweiten Rennen gezeigt. Dafür bietet der österreichische TV-Sender einen kostenlosen Internet-Stream, wo die wichtigsten Sessions live zu sehen sind.

Auf Eurosport wird am kommenden Wochenende die Superpole der SBK-WM live im FreeTV übertragen, ansonsten werden umfangreich Wiederholungen angeboten. Das interessante Rennen der Supersport-WM ist auf dem häufig kostenpflichtigen Kanal Eurosport 2 zu sehen.

Der Video-Pass der offiziellen Website der Superbike-WM 2019 kostet für die letzten drei Meetings 19,99 Euro und monatlich 14,90 Euro. Dafür erhält man nicht nur den Zugriff auf das werbefreie Live-Streaming an den Rennwochenenden, sondern auch auf Interviews, das Archiv der kompletten SBK-Rennen ab 2006 sowie auf Saisonrückblicke ab 1993.

Das ist das TV-Programm der Superbike-WM in Magny-Cours
Samstag, 28. September
Beginn Serie Session Servus TV Eurosport
11:00 SBK-WM Superpole 10:50
int.Stream
11:00-11:30
ESP1
11:40 SSP-WM Superpole 11:35
int.Stream
12:20 SSP-300 Superpole 12:15
int.Stream
12:50 SSP-300 Superpole
14:00 SBK-WM Rennen 1 13:40-14:55
Servus TV

13:40
Servus-Stream
Samstag, 29. September
Beginn Serie Session Servus TV Eurosport
11:00 SBK-WM Superpole-Race 10:50
Servus-Stream

13:15-14:00
Servus TV(Wdh)
12:15 SSP-WM Rennen 12:00
int.Stream
12:05-13:00
ESP2
14:00 SBK-WM Rennen 2 14:00-14:55
Servus TV

13:40 Servus-Stream
15:15 SSP-300 Rennen 15:00
int.Stream

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 23:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 23.10., 00:05, Eurosport 2
    Rallye: Rallye Ungarn
  • Sa.. 23.10., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 02:40, Spiegel TV Wissen
    Miniatur Wunderland XXL
  • Sa.. 23.10., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 23.10., 03:05, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 23.10., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 23.10., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE