Carlos Checa wird SBK-WM in Barcelona nicht verpassen

Von Kay Hettich
Carlos Checa

Carlos Checa

Der Circuit Barcelona-Catalunya ist ein Sehnsuchtsort von Carlos Checa. Der Superbike-Weltmeister von 2011 wird sich das Debüt der katalonischen Piste im Kalender der seriennahen Weltmeisterschaft nicht entgehen lassen.

Am 19. Oktober 2013 erklärte Carlos Checa seinen Rücktritt vom aktiven Rennsport. Mit Ducati feierte der beliebte Spanier mit dem Gewinn der Superbike-WM 2011 seinen größten sportlichen Erfolg. In der MotoGP gehörte der mittlerweile 47-Jährige zu den Top-5-Kandidaten, erreichte von 24 Podestplätzen aber nur zwei Siege.

Seinen ersten und emotionalsten Triumph feierte der Katalane 1996 bei seinem Heimrennen in Barcelona auf einer Honda NSR 500. «Ich habe schöne Erinnerungen an Barcelona. «Ich fuhr hier mein ersten Rennen in der Weltmeisterschaft und deshalb ist es für mich ein besonderer Ort.», sagte Checa kürzlich. ««Leider konnte ich hier nie ein Rennen in der Superbike-WM bestreiten, erst jetzt kommt die Serie hierher.»

Das Debüt von Barcelona im Kalender der Superbike-WM 2020 wurde am 29. Oktober bestätigt. «Der Circuit Barcelona Catalunya ist einer der besten Rennstrecken der Welt. Dass die Superbike zukünftig hier fährt ist für die Serie und die Strecke gleichermaßen von Vorteil», ist der Haudegen überzeugt. «Natürlich werde ich mir die Rennen anschauen! Mit den drei Rennen haben die Fans am Samstag und Sonntag eine schöne Action.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 24.09., 14:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 24.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 15:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 24.09., 16:05, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Fr.. 24.09., 16:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 24.09., 17:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 24.09., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 19:00, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
3DE