Álvaro Bautista über Lohnverzicht: «Kein Fußballer»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Alvaro Bautista

Alvaro Bautista

Weltweit verlieren Menschen wegen der Coronavirus-Pandemie ihren Job und sehen schweren Zeiten entgegen. Von Top-Verdienern wird Solidarität erwartet. Was Honda-Star Álvaro Bautista dazu sagt.

Die Corona-Krise bestimmt seit Wochen die Schlagzeilen. Die meisten Firmen und Geschäfte sind geschlossen, Millionen von Menschen haben wegen des neuartigen Virus ihren Arbeitsplatz verloren und stehen vor dem Nichts. Nur wenige sind von der Krise nicht betroffen.

Aus Solidarität haben viele Spitzenverdiener angekündigt, auf einen Teil ihres Einkommens zu verzichten: Kicker der Premier League müssen sich mit 30 Prozent weniger zufrieden geben, Top-Spieler wie Neymar, Messi oder NBA-Legende Dirk Nowitzki leisten großzügige Spenden.

Unsere Kollegen von Sky Sports sprachen darüber mit Honda-Star Álvaro Bautista.

«Bei uns ist es eine andere Situation als im Fußball, wir haben noch nicht darüber gesprochen», gesteht der Spanier. «Es ist klar, dass wenn ein Fußballstar 20 Millionen verdient und er davon drei oder vier spendet, dann merkt er das gar nicht. Bei uns reden wir über andere Summen.»

Im Rennsport sind Verträge mit einem Fixum und einer Leistungskomponente üblich. Je nach Ausgestaltung ist das Fixum kleiner, dafür werden entsprechend hohe Siegprämien gezahlt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.07., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 28.07., 16:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 28.07., 17:20, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
4DE