Mit Le Mans wurde die Superbike-WM nicht warm

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Die französische Meisterschaft fühlt sich wie die MotoGP sehr wohl in Le Mans

Die französische Meisterschaft fühlt sich wie die MotoGP sehr wohl in Le Mans

Die Heimat der Superbike-WM in Frankreich ist eindeutig die Rennstrecke Magny-Cours bei Nevers. Zu Beginn der seriennahen Weltmeisterschaft wurde vergeblich versucht, Le Mans als Austragungsort zu etablieren.

Seit 2003 kommt die Superbike-WM in jedem Jahr nach Magny-Cours, davor wurden mehrere Rennstrecken auf ihre Tauglichkeit mit der seriennahen Weltmeisterschaft ausprobiert. Bevor in Magny-Cours 1991 erstmalig ein Meeting stattfand, kam der Superbike-Zirkus nach Le Castellet und Le Mans. La Castellet fiel sofort durch den Rost, Le Mans wurde zumindest zweimal ausprobiert.

Das Debüt im Gründungsjahr 1988 der Superbike-WM war allerdings durchwachsen. Den ersten Lauf gewann der Italiener Fabrizio Pirovano mit der legendären Yamaha FZR750 OW1, der im selben Jahr Vizeweltmeister wurde. Weil der Terminplan aber nicht einzuhalten war, wurde der zweite Lauf gestrichen – es wurden doppelte Punkte vergeben.

1989 war der Circuit Paul Ricard an der Reihe, bevor man es 1990 noch einmal in Le Mans versuchte. Lokalmatador Raymond Roche holte einen Doppelsieg und legte damit den Grundstein für den späteren WM-Gewinn.

Während Le Mans für die MotoGP aber zu einer festen Größe im Kalender geworden ist, wurde die Superbike-WM mit der 4,2 km langen Piste nicht warm. Nach nur drei Rennen war Schluss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE