Ducati reagierte: Neue Teile helfen Scott Redding

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Scott Redding erhielt in Misano neues Material

Scott Redding erhielt in Misano neues Material

Beim Misano-Test konnten nur die Aruba.it Ducati-Werkspiloten drei Tage auf die Piste. Für Scott Redding hatte der italienische Hersteller Neuentwicklungen im Gepäck.

Mit drei dritten Plätzen beim Saisonauftakt der Superbike-WM 2020 auf Phillip Island führte sich Scott Redding perfekt in die seriennahe Weltmeisterschaft ein. In der Gesamtwertung belegt der Aruba.it Ducati-Pilot Platz 2 – deutlich vor Platzhirsch Chaz Davies.

Nach Australien standen die Räder wegen der Corona-Pandemie vier Monate still, erst vergangene Woche konnte Redding sein Bein wieder über sein Einsatzmotorrad schwingen. Ducati hatte den Misano World Circuit von Dienstag bis Donnerstag angemietet.

«Beim Misano-Test wieder aufs Team zu treffen war das Größte für mich», sagte der Brite. «Das ist zwar noch nicht wie an einem normalen Rennwochenende, trotzdem tat es gut, mit der Truppe wieder zusammen zu sein.»

Zu seiner Überraschung brachte sein Team speziell für ihn entwickelte Teile mit an die Rennstrecke.

«Wir haben neue Teile getestet und ich war wirklich absolut überrascht, wie schnell Ducati reagierte um mir Dinge zur Verfügung zu stellen, die mir tatsächlich helfen», lobte Redding. «Außerdem musste ich ausprobieren, wie sich mein niedrigeres Gewicht auswirkte – ich habe fünf Kilo abgenommen und das waren vielleicht die 2/10 Sekunden, die ich am zweiten Testtag schneller war. Es war gut und richtig, nach dieser langen Pause auch meinen Körper zu testen.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
» zum TV-Programm
6DE