BMW: Klarer Auftrag für 2011

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Corser (li.) und Haslam arbeiten in die gleiche Richtung

Corser (li.) und Haslam arbeiten in die gleiche Richtung

Zusammen mit Aprilia betreibt BMW den grössten Aufwand in der Superbike-WM. Der Auftrag für 2011 ist klar: Siege müssen her!

Zwei Tage lang übte das BMW-Werksteam letzte Woche mit den drei Toppiloten Leon Haslam, Troy Corser und James Toseland in Portimao/P. Im Januar und Februar wird das umfangreiche Testprogramm in Portimao, Eastern Creek und Phillip Island fortgesetzt, um für den Saisonstart Ende Februar in Australien perfekt gerüstet zu sein.

BMW-Projektleiter Rainer Bäumel sprach mit der neuen Wochenzeitschrift SPEEDWEEK.

Kannst du bereits beurteilen, ob alle eure Fahrer in die gleiche Richtung arbeiten?
Haslam und Corser gehen in die gleiche Entwicklungsrichtung. Toseland kann ich nach zwei Tagen noch nicht genau bewerten. Er kennt das Motorrad noch nicht, ist nur im Nassen herumgerutscht und war in Portimão langsamer als die anderen zwei. Seine Kommentare zum Bike sind aber positiv.

Wie kam es, dass ihr in Jerez den 53-jährigen Ron Haslam habt testen lassen?
Leon und Ron unterhalten sich ununterbrochen über das Motorrad. Es vereinfacht die Diskussion, wenn Ron genau weiss, wovon Leon redet. Seine Kommentare waren gut, wir konnten was damit anfangen.

Steht fest, welche Bremsen und Kupplung ihr 2011 verwendet?
Corser hat Bremsen von Nissin gewählt, Haslam Brembo. Kupplungen werden wir zumindest im ersten Teil der Saison von STM fahren.


Was Bäumel über Machtkämpfe im Team, Datentransfer und Entwicklung sagt, und wie Toseland seine ersten Runden auf der BMW beurteilt, lesen Sie auf einer Doppelseite in Ausgabe 50 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 7. Dezember für 2 Euro im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE