Checa mit Rundenrekord

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
So schnell wie Carlos Checa war noch keiner

So schnell wie Carlos Checa war noch keiner

Nach den überragenden Trainings- und Qualifying-Ergebnissen mutet die Pole-Position von Carlos Checa schon fast selbstverständlich an.

1:30,882 min – das ist offizieller Rundenrekord in Phillip Island. Während der Tests war Carlos Checa zwar schon 1:30,5 min gefahren, doch das zählt nicht.

13/1000 sec konnte sich der schnelle Spanier in der Superpole vor Weltmeister Max Biaggi halten. «Mir wurde auf der Boxentafel angezeigt, dass ich für die Pole 1:30,8 zu fahren habe», schilderte der Althea-Ducati-Pilot seine schnellste Runde. «Also fuhr ich diese Zeit! Dass ich schneller als Max war, erfuhr ich aber erst von meinen Mechanikern in der Box.»

«Viel wichtiger als die Pole ist das morgige Rennen», weiss der 39-Jährige. «Die Rennen in Phillip Island sind immer sehr hart. Der Topspeed kann das Rennen entscheiden. Und der ist bei der Ducati nicht besonders hoch. Hauptsächlich kommt es aber darauf an, wie gut die Reifen halten. Das wiederum hängt von der Temperatur und dem Wind ab. Die Reifen leiden auf dieser Strecke sehr. Man muss alles tun, um sie bis zum Schluss frisch zu halten, um dann ordentlich attackieren zu können. Nach meinem Sieg im letzten Jahr habe ich gute Erinnerungen an Phillip Island.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
7DE