Infront von Bridgepoint aufgekauft

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Welche Auswirkungen hat der Verkauf auf die Superbike-WM?

Welche Auswirkungen hat der Verkauf auf die Superbike-WM?

Nun ist es offiziell: Bridgepoint hat Infront Sports & Media gekauft, den Rechteinhaber unter anderem der Superbike-WM.

Bridgepoint übernimmt nicht nur die 59,2 Prozent der Jacobs Holding AG, sondern auch sämtliche Anteile der Junkermann Group und jene von Dr. Martin Steinmeyer.

«Wir sind sehr glücklich, nach intensiver Suche einen Investor gefunden zu haben», erklärte Dr. Andreas Jacobs. «Mit Hilfe von Bridgepoint können wir unsere Expansionspläne verwirklichen», ist Infront-Geschäftsführer Philippe Blatter überzeugt. «Bridgepoint hat die gleichen Langzeit-Visionen wie wir.»

Damit gehören die MotoGP- und die Superbike-WM nun der gleichen Firma. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie Ausgabe 37 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 6. September für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
17