Stigefelt: «Die Superbike-WM hat sich entwickelt»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
SBK-WM-Valencia-2009

SBK-WM-Valencia-2009

John Hopkins Einstieg in die Superbike-WM war schwer. Sein Teamchef Johan Stigefelt befürchtet aber nicht, dass er ihn wieder an die GP-Szene verliert.

Honda-Teamchef Johan Stigefelt glaubt nicht, dass sein prominenter Fahrer John Hopkins ein Egoproblem damit hatte, von der hochgelobten MotoGP-Szene in die weniger prominente Superbike-Klasse zu kommen: «Für ihn ist das ein weiterer Job. Er ist Rennfahrer und liebt den Wettbewerb. Letztes Jahr war ihm klar, dass er bestenfalls in die Top-10 fährt. Bei uns sind die Voraussetzungen ganz andere – mit uns kann er gewinnen.»

«Mir hat Hopkins gesagt, dass er von der Superbike-Szene sehr beeindruckt ist», so Stigefelt. «Bei uns läuft es ebenfalls sehr professionell ab. Als ich 2005 aus der Grand-Prix-Klasse kam, war die Superbike-WM für mich einen Schritt weiter unten angesiedelt als die GP-Klassen. Seit damals hat sich die Superbike-WM aber unglaublich weiter entwickelt. Sie wächst stetig, die Fahrer sind schnell, die Bikes werden immer besser und die WM professioneller. Heute ist jeder relativ glücklich, wenn er in dieser WM fahren darf.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 18:45, Spiegel TV Wissen
    Miniatur Wunderland XXL
  • Fr.. 07.05., 19:05, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 07.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 07.05., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 07.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 07.05., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 07.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 21:45, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
» zum TV-Programm
2DE