Phillip Island: Biaggi zog mit Chili gleich

Von Peter Fuchs
Superbike-WM
Max Biaggi gewann bislang 17 Rennen

Max Biaggi gewann bislang 17 Rennen

Wir bieten einen kurzen Überblick über die Fakten und Zahlen des Eröffnungswochenendes der Superbike-WM 2012 auf Phillip Island in Australien.

• Dritte Pole für Tom Sykes, die gleiche Anzahl wie sein Landsmann Jonathan Rea. Der Brite angelte sich im zweiten Rennen einen wichtigen Podestplatz: Kawasaki stand bei der Saisoneröffnung seit elf Jahren nicht mehr auf dem Treppchen. Der Letzte vor Sykes war Gregorio Lavilla, Dritter im zweiten Rennen in Valencia 2001.

• Zehnte aufeinanderfolgende erste Starreihe für Carlos Checa, die gleiche Folge wurde von den Amerikanern Doug Polen 1991 und Ben Spies 2009 erreicht. Checa braucht sieben weitere, um den Rekord von Scott Russell (1993/1994) zu erreichen.

• Max Biaggis Sieg im ersten Rennen war ein Meilenstein: Er hat Pierfrancesco Chili als erfolgreichsten italienischen Superbike-Fahrer mit 17 Siegen erreicht. Die beiden teilen jetzt den neunten Platz in der Bestenliste. Mit seinem Sieg erreichte Biaggi den 80. für Italien. Auch das Doppelpodium brachte Max einen weiteren Meilenstein: Nun hält er bei 61 Podestplätzen, womit er der neunte Fahrer ist, der 60 Podestplätze erreichte (Führender ist Troy Corser mit 130). Biaggi hat nun die gleiche Anzahl an Podestplätzen wie Chili und James Toseland.

• 16. Podium für Marco Melandri, aber das beste Rennergebnis für BMW. Ein wunderbares Ergebnis, wenn man bedenkt, dass Marco zum ersten Mal überhaupt ausserhalb der Top-10 gestartet war.

• Viertes Podium für Sylvain Guintoli. Sein Sturz im zweiten Rennen beendete seine Serie von zwölf Top-10-Ergebnissen.

• In der Supersport-Klasse konnte Broc Parkes mit Karl Muggeridge gleichziehen, was die Poles (15) betrifft. Die beiden liegen auf Rang 2, an der Spitze steht Sébastien Charpentier mit 22. Für Parkes war es der 50. Start aus der ersten Reihe. Ein Rekord, den er sich mit Fabien Foret teilt. Im Rennen eroberte der Australier sein 30. Podium.

• 18. Sieg und 40. Podiumsplatzierung für Kenan Sofuoglu: Er führt die Wertung mit grossem Vorsprung an.

Lesen Sie auf ausführlichen acht Seiten alle News und Hintergründe vom Saisonauftakt in Australien in Ausgabe 11 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 28. Februar für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 02.08., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
5DE