Sylvain Guintoli beim Jerez-Test über dem Limit

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Sylvain Guintoli stürzte später

Sylvain Guintoli stürzte später

Mit grossem Selbstvertrauen spricht Sylvain Guintoli über seine WM-Chancen 2013. Den Jerez-Test beendete der Franzose jedoch nur als Sechster und war nur drittschnellster Aprilia-Pilot.

Aprilia stellt allen vier Piloten zu Saisonbeginn identisches Material zur Verfügung. Dass die RSV4 auch 2013 immer noch konkurrenzfähig ist, zeigte sich beim Jerez-Test, als sich die drei anwesenden Aprilia-Piloten allesamt unter den Top-6 platzierten (von 12 Teilnehmer insgesamt). Sylvain Guintoli, der sich selbst als Titelanwärter ins Gespräch brachte, wurde mit 0,9 sec Rückstand auf BMW-Star Marco Melandri (I) Letzter des Trios. Optimistisch bleibt er dennoch.

«Das waren zwei sehr interessante Tage», fasst der Franzose die zwei Testtage in Jerez vielsagend zusammen. «Auf der nassen Piste konnten wir wichtige Informationen sammeln und ein Gefühl dafür bekommen, wie sich die RSV4 bei solchen Bedingungen fahren lässt.»

Auf dem Weg, das Limit auf trockener Piste auszuloten, ging dem Franzosen die Strasse aus. «Vielleicht habe ich etwas zu hart gepusht, als ich stürzte. Zum Glück habe ich nur ein paar Kratzer abbekommen», sagt der 30-Jährige. «Bevor wir nach Australien aufbrechen, müssen wir noch ein paar Entscheidungen hinsichtlich der Technik treffen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm