Aragón: Chaz Davies wieder Podestkandidat?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Chaz Davies freut sich auf Aragón

Chaz Davies freut sich auf Aragón

Das MotorLand Aragón hat BMW-Pilot Chaz Davies in bester Erinnerung. Schafft er es wie 2012 wieder aufs Podest... oder mehr?

Wie bei den meisten Piloten der Superbike-WM gehört die 5,3 km lange Rennstrecke MotorLand Aragón zu den Lieblingen von Chaz Davies. Im Falle des Briten ist das nachvollziehbar: 2012 stürmte er mit einer Kunden-Aprilia im zweiten Rennen auf Platz 3, im ersten Rennen verpasste er den Sprung auf das Podest als Vierter nur um 0,6 sec! Neben dem Meeting auf dem Nürburgring (Platz 3 & Sieg), war es in der vergangenen Saison sein zweitbestes Rennwochenende.

 

Die Voraussetzungen sind in diesem Jahr andere, aber nicht unbedingt schlechtere: Seine Aprilia tauschte er gegen eine Werks-BMW ein, statt im Juli findet das Meeting in Aragón bereits im April statt. «Wir haben dadurch ganz andere Temperaturen zu erwarten», gibt Davies zu bedenken. «Das wirkt sich auf verschiedene Bereiche aus, zum Beispiel auf die Reifenhaftung.»

Ansonsten ist beim 26-Jährigen vor allem eines zu spüren: Vorfreude! «Aragón ist eine der besten Strecken im Kalender, ein toller Kurs», strahlt Davies. «Einer, auf den man sich immer freut. Die Strecke bietet eine gute Kombination aus allem. Es gibt Bergauf- und Bergabpassagen, kurze Kurven und schnelle Kurven. Es ist eine Herausforderung, das Bike abzustimmen, weil der Kurs so viele unterschiedliche Anforderungen stellt.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm