Honda-Ass Johnny Rea: «Motorbremse entscheidet»

Von Mike Powers
Superbike-WM
Jonathan Rea ist beinahe zufrieden

Jonathan Rea ist beinahe zufrieden

Lediglich Vizeweltmeister Tom Sykes war im ersten Qualifying in Donington Park schneller als Pata-Honda-Pilot Jonathan Rea.

Seit Saisonbeginn hatte das Honda-Team mit Elektronikproblemen zu kämpfen. Nun glaubt Jonathan Rea, dass sie dem Punkt nahe sind, an dem er zufrieden ist.

Zu SPEEDWEEK.com sagte der Nordire: «In Monza hatte ich das Gefühl, dass das Honda-Chassis und die Elektronik so gut waren wie das Material von allen anderen. Das war das Resultat der Arbeit, die wir in Assen geleistet haben und einem Test in der darauffolgenden Woche. Auf großen Strecken, wo es auf maximale Motorleistung ankommt, sehe ich uns immer noch im Nachteil. Auf allen anderen Strecken sollten wir in der Lage sein, um Podestplätze und Siege zu kämpfen.»

Letztes Jahr wurde Rea in Donington Vierter im ersten Lauf, das zweite Rennen gewann er nach einer dramatischen Aktion in der letzten Kurve, bei der das damalige BMW-Duo Leon Haslam und Marco Melandri stürzte. «Verglichen mit letztem Jahr ist das Motorrad stärker», meint Rea. «Die Motorbremse ist in Donington der Schlüssel zum Erfolg, speziell im letzten Teil der Runde. Die Art, wie ich in eine Kurve einbiegen kann, macht einen großen Unterschied bei den Rundenzeiten aus.»

Mehr über...

Weblinks

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm