Imola-Test: Badovini wieder schnellster Ducati-Pilot

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Ayrton Badovini hat sich positiv entwickelt

Ayrton Badovini hat sich positiv entwickelt

Beim Meeting in Imola war Ayrton Badovini schneller als Ducati-Star Carlos Checa. Läuft der Italiener seinem Teamkollegen den Rang ab?

Dass der 26-Jährige in Imola schneller und erfolgreicher war, wurde seiner hohen Motivation zugeschrieben – immerhin lebt der Italiener nicht weit von dem Traditionskurs entfernt; viele seiner Freunde und seine Familie waren an der Rennstrecke, um ihn die Daumen zu drücken. Mit Startplatz 8 und den Plätzen 8 und 10 in den Rennen war Badovini immer vor der eigentlichen Nummer 1 bei Ducati, Carlos Checa, platziert.

Doch auch als beim gestrigen Imola-Test nicht mehr um WM-Punkte ging und das Adrenalin des Heimrennens längst abgebaut war, hielt sich Badovini wacker immer noch als der Schnellste der Ducati-Piloten. Seine Rundenzeit von 1.47,888 min (Platz 8) war stolze 1,1 sec schneller als die schnellste Runde des 40-Jährigen Spaniers!

«Der Test verlief sehr gut», äusserte sich Badovini entsprechend zufrieden. «Wir haben verschiedene Dinge ausprobiert, auch neue Reifen. Wir haben es nicht auf die schnellsten Zeiten angelegt, dafür waren die Bedingungen heute zu schwierig. Wir nehmen ein paar positive Ansätze von diesem Test mit. Wir haben eine gute Ausgangsbasis für den nächsten Test in Misano.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 12.07., 18:30, hr-fernsehen
Herrliches Hessen
So. 12.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 19:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
So. 12.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
So. 12.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 12.07., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2012 Europa
So. 12.07., 20:55, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 12.07., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 12.07., 21:50, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 21:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
» zum TV-Programm
33