Sylvain Guintoli (Aprilia): Wie fit ist der Leader?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Sylvain Guintoli will vorne bleiben

Sylvain Guintoli will vorne bleiben

Bei den Meetings in Moskau und Silverstone wurde Sylvain Guintoli von einer Schulterverletzung eingebremst. Nun muss der Aprilia-Pilot seine WM-Führung beim Superbike-Meeting auf dem Nürburgring verteidigen.

Wenige Tage vor Moskau passierte bei einem Unfall mit dem Fahrrad das Unglück: Schlüsselbein ausgerenkt, dazu ein Bänderriss. Mit Schmerzen überstand Sylvain Guintoli die Rennen in Russland und England und holte sogar mehr Punkte als sein ärgster WM-Rivale Tom Sykes (Kawasaki).

Dennoch liegt der Franzose nur 13 WM-Punkte in Führung – kein beruhigendes Polster. Auf dem Nürburgring wird Guintoli tiefer in die Trickkiste greifen müssen, will er am Ende der Saison die begehrte Superbike-Trophäe für den WM-Titel erhalten. Nach der dreiwöchigen Sommerpause fühlt sich der Aprilia-Pilot aber wieder in der Lage, um Spitzenpositionen zu kämpfen.

«Ich habe mich während der Pause darauf konzentriert, meine Verletzung bestmöglich auszukurieren. Jetzt fühle ich mich wieder bereit, um während der letzten fünf Meetings um den WM-Titel zu kämpfen. Wir befinden uns bereits auf der Zielgeraden der Saison», sagt der in England lebende Guintoli.

Trotzdem scheint der 30-Jährige selbst nicht genau zu wissen, ob seine Schulter der Belastung auf dem Rennmotorrad wirklich gewachsen ist. «Ich bin gespannt, wie gut meine Schulter funktionieren wird», grübelt Guintoli. «Die Antwort gibt es erst am Sonntag.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 07:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 09:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 28.11., 09:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 11:00, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE