Corser gibt nicht auf

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Troy Corser

Troy Corser

Ohne einen einzigen WM-Punkt im Gepäck reiste Troy Corser frustriert aus Misano ab. Sein Blick ist aber bereits auf Donington gerichtet, wo eine weitere neue Strecke auf seine BMW wartet.

Zur Freude von [*Person Troy Corser*] funktionierte die BMW S1000RR in Misano von Beginn an gut. Sogar so gut, dass der Australier, der sich in den Trainings stets in den Top-10 aufhielt, wieder Hoffnungen auf ein gutes Rennergebnis hegte. Aber daraus wurde nichts: Das Pech begann mal wieder in der Superpole (Startplatz 16) und wurde von einem Sturz in der Warm-up Runde des ersten Laufs in negativer Hinsicht getoppt. In Donington am kommenden Wochenende geht die Lehrzeit der Bayern in die neunte Runde.

«Das Beste, was ich im Moment tun kann, ist, Misano zu vergessen und mich auf Donington zu konzentrieren - und genau das tue ich», liegt die Enttäuschung des letzten Superbike-Meetings dem 37-Jährigen Corser noch schwer im Magen. «Donington ist eine anspruchsvolle Strecke und stellt uns gewiss wieder vor einige Aufgaben, speziell in den ersten beiden Trainingssitzungen. Doch wenn es uns frühzeitig gelingt, ein gutes Setup zu finden und uns in der Superpole besser zu qualifizieren, sollten uns deutlich bessere Resultate gelingen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 01.12., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Di. 01.12., 22:45, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
6DE