Tom Sykes: Fight gegen Max Biaggi machte ihn härter

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Weltmeister Tom Sykes holte 2013 das nach, was er im Vorjahr nur um einen halben Punkt verpasste. Die Erfahrung des verlorenen Titelfights gegen Max Biaggi machte ihn härter.

Seit zwei Jahren ist Tom Sykes einer der Stars in der Superbike-WM, umso harziger verlief der Start seiner internationalen Karriere. 2009 stand er bei Yamaha im Schatten des überragenden Ben Spies, sah zeitweise wie ein Anfänger aus. Seit 2010 fährt der Brite für Kawasaki, aber erst mit dem neuen Modell der neuen Ninja ZX-10R ging es aufwärts.

«Ich hatte ein paar schwierige Jahre in der Superbike», sagt der Weltmeister rückblickend. «2009, aber auch 2010 und 2011, haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Im Nachhinein bin ich dankbar für diese Zeit, denn ich habe gelernt, mit schwierigen Situationen umzugehen. Die WM 2012 um einen halben Punkt nicht zu gewinnen, hat uns alle noch stärker gemacht.»

Wie Sykes über den verlorenen WM-Kampf gegen Max Biaggi spricht, ringt Respekt ab. «Ich habe damals gegen einen sehr talentierten Rennfahrer den Kürzeren gezogen. Jeder weiss, was für  Kaliber Max Biaggi ist. Ich war sehr stolz darüber, es soweit gebracht zu haben», sagt der 27-Jährige. «Natürlich macht mich der Titelgewinn in diesem Jahr noch stolzer.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 22.06., 23:27, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 22.06., 23:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 22.06., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 00:00, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 23.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 23.06., 00:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2000 - Großer Preis von Belgien
  • Mi.. 23.06., 00:30, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mi.. 23.06., 01:25, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi.. 23.06., 02:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
  • Mi.. 23.06., 02:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE