Guim Roda: Kawasaki braucht zweiten Siegfahrer!

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Kawasaki-Manager Guim Roda

Kawasaki-Manager Guim Roda

2014 tritt Kawasaki erneut mit Weltmeister Tom Sykes und Nachwuchshoffnung Loris Baz an. Nach den Testfahrten in Aragón fühlt sich Teammanager in seiner Fahrerwahl bestätigt.

Es gab viele Bewerber, die das Motorrad des jungen Franzosen für nächstes Jahr gerne übernommen hätten. Doch Kawasaki liess selbst ausgewiesene Top-Piloten abblitzen und vertraut ein weiteres Jahr auf Loris Baz. Dafür gab es gute Grunde: Baz ist jung, ehrgeizig, talentiert und vor allem... günstig!

Wenn sich Kawasaki-Teammanager Guim Roda die Testergebnisse von Aragón anschaut, gibt es keinen Zweifel an der Verpflichtung des 20-Jährigen. «Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie er vor acht Monaten Probleme hatte 1.59er Zeiten zu fahren. Jetzt fuhr er nach nur zwei Runden locker 1.58er Zeiten. Als er etwas pushte, sogar eine 1.57,7 min», stellte Roda zufrieden fest. «Dabei machte er keinen Fehler oder stürzte. Eine solche Entwicklung ist traumhaft und nicht selbstverständlich.»

Mit Sykes als Nummer 1 im Team hat Kawasaki die Fahrer-Weltmeisterschaft gewonnen. Mit einem zweiten starken Mann hätte man vielleicht auch Aprilia die Herstellerwertung abspenstig machen können. «Beide Kawasaki-Piloten sollen 2014 auf sehr hohem Niveau sein», betont der Teammanager. «Das ist unser erklärtes Ziel für die kommende Saison, mit beiden Fahrern weiter wachsen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE