Alex Lowes (Suzuki): Der Rookie spricht vom Podium

Von Kay Hettich
Superbike-WM

Sein Teamkollege Eugene Laverty attestierte der Crescent Suzuki bereits Siegpotenzial. Superbike-WM-Rookie Alex Lowes meint das auch.

In der starken Britischen Meisterschaft hat sich Alex Lowes 2013 erfolgreich durchgesetzt und wurde mit acht Laufsiegen und zwölf weiteren Podien neuer BSB Champion. Erstaunlich: Nie war der Zwillingsbruder von Supersport-Weltmeister Sam Lowes schlechter als auf Platz 4 im Ziel!

Auf die Weise würde der 23-Jährige gerne auch die Superbike-WM aufmischen, seiner Crescent Suzuki fehlt es dafür aber an Schlagkraft. Denn auch wenn das Fahrwerk der GSX-R 1000RR noch immer zu den besten zählt, in Sachen Motorleistung und Elektronik gibt es Nachholbedarf. «Ich bin gespannt, welche Fortschritte das Bike über den Winter gemacht hat und wie gut die weiterentwickelte Elektronik funktioniert», sagte Alex Lowes zu unseren Kollegen von bikesportnews. «Wenn wir mit dem Motorrad einen Schritt nach vorne machen, können wir schon beim ersten Rennen um Podestplätze fahren.»

Trotz seiner vollmundigen Aussagen will sich Lowes selbst aber nicht zu sehr unter Druck setzen. «Ich will nicht versprechen, dass ich diese oder jene Position erreiche. Und wenn ich das dann nicht schaffe, bin ich in Schwierigkeiten», relativiert Lowes. «Ich will aufs Podium, egal ob bei ersten Rennen oder beim achten – und darauf wird dann aufgebaut. Viele Strecken sind neu für mich. Ich versuche so viel wie möglich zu lernen und nach einem Jahr werde ich viel stärker sein als vorher. Ich gehe aber davon aus, dass ich von Beginn an gut dabei sein werde.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE