David Salom (Evo-Kawasaki): «Wir können uns steigern»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
David Salom will den Evo-Titel gewinnen

David Salom will den Evo-Titel gewinnen

David Salom entwickelt 2014 für Kawasaki eine ZX10-R im Evo-Trimm. Zur Evo-Ducati von Niccolò Canepa fehlte beim Phillip Island-Test ein ganzes Stück.

2014 sehen wir in der Superbike-WM eine neue Zweiklassengesellschaft. Dass die neuen Evo-Bikes gegen die hochgetunten Superbikes aber nicht zwangsläufig chancenlos sein müssen, konnte man beim Phillip Island-Test am Beispiel Ducati gut beobachten: Evo-Pilot Niccolò Canepa büsste lediglich 0,3 sec auf Chaz Davies vom Ducati-Werksteam ein!

Von den Kawasaki-Assen war David Salom der schnellste Evo-Pilot, er büsste jedoch 0,7 sec auf Cenape ein. 1,3 sec fehlte auf die Rundenzeit von Kawasaki-Werkspilot Loris Baz, Weltmeister Tom Sykes war ihm um 1,7 sec enteilt. «Am Nachmittag war es zu heiß, um die Rundenzeit noch weiter zu steigern», erklärte Salom. «Aber wir haben in allen Session gut gearbeitet und mein Team hat das Set-up in vielen Bereichen verbessert. Bis hierher haben wir einen guten Job gemacht.»

Für das bevorstehende Rennwochene auf Phillip Island will der Spanier noch ein wenig zulegen. „Wir werden am Freitag weiterarbeiten, um das Bike noch ein bisschen schneller zu machen. Wir haben Änderungen an der Gabel und am Federbein ausprobiert, wir wissen, dass wir uns noch steigern können“, hofft Salom.

Phillip-Island-Test, die kombinierten Bestzeiten
Pos Name (Nat/Motorrad) *=Evo
Tag 1 Tag 2
1. Tom Sykes (GB/Kawasaki) 1.30,737 1.30,239
2. Eugene Laverty (IRL/Suzuki) 1.30,513 1.30,767
3. Alex Lowes (GB/Suzuki) 1.31,000 1.30,528
4. Marco Melandri (I/Aprilia) 1.31,146 1.30,579
5. Davide Giugliano (I/Ducati) 1.30,718 1.30,644
6. Loris Baz (F/Kawasaki) 1.30,757 1.30,900
7. Sylvain Guintoli (F/Aprilia) 1.31,321 1.30,766
8. Leon Haslam (GB/Honda) 1.31,172 1.30,798
9. Jonathan Rea (GB/Honda) 1.31,404 1.30,813
10. Chaz Davies (GB/Ducati) 1.31,419 1.31,087
11. Niccolo Canepa (I/Ducati*) 1.31,897 1.31,373
12. Toni Elias (E/Aprilia) 1.32,301 1.31,441
13. David Salom (E/Kawasaki*) 1.32,636 1.32,008
14. Fabien Foret (F/Kawasaki*) 1.33,676 1.32,780
15. Claudio Corti (I/MV Agusta) 1.32,858 1.33,518
16. Sheridan Morais (ZA/Kawasaki*) 1.33,954 1.32,895
17. Jeremy Guarnoni (F/Kawasaki*) 1.33,509 1.32,897
18. Sylvain Barrier (F/BMW*) 1.32,997
19. A. Andreozzi (I/Kawasaki*) 1.34,140 1.33,205
20. Luca Scassa (I/Kawasaki*) 1.33,960 1.35,657
21. Michel Fabrizio (I/Kawasaki*) 1.34,314
22. Imre Toth (H/BMW) 1.36,258 1.34,750
23. Geoff May(USA/EBR) 1.38,152 1.34,807
24. Aaron Yates (USA/EBR) 1.39,656 1.36,662
25. Peter Sebestyen (H/BMW*) 1.42,242

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 11:30, ORF Sport+
Porsche Sprint Challenge Central Europe
Di. 04.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
Di. 04.08., 12:45, Motorvision TV
Classic
Di. 04.08., 14:00, Hamburg 1
car port
Di. 04.08., 15:00, ORF Sport+
Formel E - Story of Formula E
Di. 04.08., 15:00, OKTO
Mulatschag
Di. 04.08., 15:30, ORF Sport+
Formel E - Story of Formula E
Di. 04.08., 15:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 04.08., 15:45, Sky Junior
Die Biene Maja
Di. 04.08., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
18