Sylvain Barrier (BMW): Sturz, Beckenbruch, Comeback

Von Kay Hettich
Dieser Sturz beendete den Australien-Trip für Sylvain Barrier

Dieser Sturz beendete den Australien-Trip für Sylvain Barrier

Für die Saison 2014 schaffte der zweifache Superstock-1000-Champion Sylvain Barrier den Aufstieg in die Superbike-WM. Sein Debüt auf Phillip Island begann mit einem schweren Sturz.

Bereits bei den Testfahrten auf Phillip Island stürzte der Franzose in der ultraschnellen Linkskurve, die auf die Start-Ziel-Gerade mündet. Im Krankenhaus in Dandenong wurden zwei Brüche im Becken festgestellt, zurück in seiner Heimat wurde ein weiterer Riss im Knochen gefunden.

«Das war definitiv nicht der Start, wie ich ihn mir vorgestellt hatte», knurrte Sylvain Barrier. «Aber ich habe einen Fehler gemacht und jetzt muss ich einfach nach vorn schauen. Es war ein wirklich heftiger Abflug. Ich habe bereits mit der Reha begonnen und wenn alles gut geht, kann ich nächste Woche wieder etwas schwimmen. Der nächste Schritt wird dann Wasser-Fahrradfahren.

Obwohl der 25-Jährige auf eine Operation verzichtet, peilt er das zweite Saisonmeeting in Aragón fix an. «Ich werde definitiv in Aragon sein», verspricht der BMW-Evo-Pilot. «Sicher nicht zu 100 Prozent fit, aber ich werde alles geben, um ein paar gute Resultate zu holen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.08., 12:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 15:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Do.. 18.08., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Do.. 18.08., 18:45, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 18.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 18.08., 20:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5AT