Toni Elias (Aprilia): «Wie ein Sieg am Start zu sein»

Von Kay Hettich
Superbike-WM

Bei Red Devils Roma läuft es nicht rund. 2014 mit Toni Elias noch dem Podest ganz nahe, kam der Spanier bei seinem Heimrennen in Aragón nicht über Rang 7 hinaus.

2013 überraschte Toni Elias in seinem ersten Superbike-Rennen in Istanbul mit dem fünften Rang, in Jerez steigerte er sich auf Platz 4. Nach einem unruhigen Winter kann der Moto2-Umsteiger wieder die bewährte Aprilia RSV4 zurückgreifen – die guten Ergebnissen fallen ihm in dieser Saison aber nicht so leicht: Nur zwei neunte Ränge und ein siebter Platz aus den bisher vier Superbike-Rennen.

«Wir haben grosse Probleme mit der Traktion. Das ist wohl normal, wir haben keinen Test im Winter gefahren und auch nicht zuletzt in Jerez», rechtfertigt Elias. «Wir arbeiten unermüdlich. Schon hier zu sein ist für uns wie ein Sieg.»

«Im Vergleich zu den Trainings lief es in den Rennen besser», erzählt der 31-Jährige. «Wir sind soweit zufrieden, aber wir haben noch viel zu tun, um besser zu werden. Meine Starts waren beide sehr gut. Im ersten Rennen funktionierte das Set-up ein wenig besser. Wir haben viele Daten an diesem Wochenende gesammelt und werden für Assen einen Plan aufstellen. Wir können das Set-up sicher deutlich verbessern.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm