Formel 1: Ralf Schumacher outet sich

Pirelli: Neues Material in Imola für Evo

Von Kay Hettich
Pirelli hat in Imola einen vollen LKW dabei

Pirelli hat in Imola einen vollen LKW dabei

2065 Reifen für die Superbike-WM werden von Pirelli beim Meeting in Imola an die Rennstrecke gebracht. Für die Evo-Klasse haben die Italiener etwas besonderes dabei.

Die Zahlen klingen gewaltig und jeder Hobby-Rennfahrer würde wohl gerne einmal zugreifen, aber die insgesamt 4642 Reifen, die Pirelli im LKW haben wird, sind alle vergeben: 156 Reifen sind für den European Junior Cup vorgesehen, 585 sind für die Superstock-600-EM reserviert. Der Superstock-1000-Cup wird alle 464 eingeplanten Reifen verheizen und die Piloten der Supersport-WM möchten sicher auch auf keinen der eingeplanten 1372 Reifen verzichten.

Der Löwenanteil von 2065 Reifen sind für die Superbike-WM vorgesehen. Insgesamt bietet Pirelli vier verschiedene Hinterreifen an. Zwei Mischungen sind für alle Teilnehmer in ausreichender Stückzahl dabei, dazu können Superbike und Evo jeweils eine weitere Spezifikation wählen.

Mit den Erfahrungen von Aragón und Assen hat Pirelli für das Meeting in Imola für die Evo-Bikes etwas spezielles dabei. Die «R1368» getaufte Mischung soll extrem weich sein und dadurch hervorragende Grip-Eigenschaften aufweisen. Gleichzeitig verspricht Pirelli eine konstante Performance über eine volle Renndistanz sowie gute Eigenschaften bei hohen Temperaturen. Zuschauer können diesen Typ an zwei orangefarbenen Streifen auf der Lauffläche erkennen.

Gemäß aktuellem Reglement kann jeder Fahrer aus dem verfügbaren Material 36 Vorder- und 35 Hinterreifen auswählen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 15.07., 22:15, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Mo. 15.07., 22:45, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Mo. 15.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 15.07., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 16.07., 00:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di. 16.07., 01:45, ORF Sport+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 16.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 04:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 16.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5