Red Devils und Toni Elias: Wie lange reicht das Geld?

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM

Toni Elias’ Team Red Devils Roma Aprilia hangelt sich in der Superbike-WM von Rennen zu Rennen. Wenn keine Sponsoren gefunden werden, ist die Saison frühzeitig beendet.

Weil die Zukunft von Red Devils Roma Aprilia bis kurz vor Saisonstart ungewiss war, heuerten zahlreiche letztjährige Mitarbeiter für 2014 bei anderen Teams an. Toni Elias hatte zu Saisonbeginn ein «neues Motorrad, neue Federelemente, neue Techniker, neue Mechaniker.»

Die Wintertests fielen für den Spanier aus, nach vier Superbike-WM-Events liegt er nur auf Rang 11 in der Gesamtwertung. Aber Elias ist froh, dass er überhaupt dabei ist. «Unsere Lage ist nach wie vor schwierig. Wenn morgen ein Sponsor bei uns anklopft, ist er sehr willkommen», sagte er zu SPEEDWEEK.com. «Wir hangeln uns von Rennen zu Rennen, wissen nicht, ob wir beim nächsten noch dabei sind. Wenn wir etwas Geld auftreiben, können wir weiterfahren. So zu arbeiten macht keinen Spaß, wobei das Team mit diesem Druck sehr gut umgeht. Aber Druck ist da, mehr Stabilität würde für mehr Ruhe im Team sorgen.»

Du gehörst doch nach wie vor zu den bekanntesten spanischen Rennfahrern: Sind spanische Firmen nur an MotoGP interessiert oder wieso findest du keine Partner? «Es ist wirklich schwierig, Wenn meine Ergebnisse besser werden, wird die Suche hoffentlich einfacher.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm