Aprilia: Guintoli 1 sec schneller als Marco Melandri!

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM

Aprilia-Werksfahrer Sylvain Guintoli startet bei der Superbike-WM in Sepang am Sonntag zum zweiten Mal in diesem Jahr von Pole-Position. Weshalb er so stark ist.

Nicht «Mr. Superpole» Tom Sykes ist der beste Qualifyer des Jahres, sondern Sylvain Guintoli. Der Franzose fährt nach seiner Pole auf Phillip Island zwar erst zum zweiten Mal in dieser Saison von Startplatz 1 los, im Schnitt stand er aber auf Startplatz 2,3 – eine beachtliche Leistung.

In Sepang läuft es beim WM-Vierten seit der ersten Runde. Die drei Qualifying-Sessions beendete Guintoli ebenso als Schnellster wie die Superpole. Die in der WM vor ihm platzierten Tom Sykes, Jonathan Rea und Loris Baz haben ihm bislang nichts entgegenzusetzen.

«Viel wichtiger als meine Pole ist, dass ich mit Rennreifen eine halbe Sekunde schneller fahren kann als alle anderen», sagte Guintoli zu SPEEDWEEK.com. «Für die Rennen sieht es wirklich gut aus. Mit dem Qualifyer war ich schneller, aber nicht um so viel wie normal. Das liegt wohl daran, dass der Rennreifen bei mir besonders gut funktioniert.»

Der 31-Jährige versucht sein derzeitiges Hoch zu erklären: «Ich genieße schon das ganze Wochenende. Ich fahre gut, mir gelingen konstant gute Zeiten. Aber ich mache mir keine Illusionen: Marco Melandri wird im Rennen zur Stelle sein, er wird die Vorteile der RSV4 ausspielen. Er ist im Rennen immer stärker als im Qualifying.»

In der Superpole nahm Guintoli seinem Aprilia-Teamkollegen fast eine Sekunde ab.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE