Suzuki: Podium in Sepang durch Eugene Laverty!

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Nach einer Serien von Rückschlägen (vier Rennstürze in sechs Rennen) konnte Eugene Laverty in Sepang endlich wieder eine Podiumsplatzierung feiern. Sein Suzuki-Teamkollege Alex Lowes hatte viel Pech.

Beim Auftaktrennen zur Superbike-Saison 2014 auf Phillip Island sorgte Eugene Laverty mit dem Suzuki-Sieg für eine Sensation – seitdem ging vieles schief und nur wenig klappte wie gewünscht. Nach neun Rennen Pause holte der Nordire in Sepang mit Platz 3 wieder einen Podestplatz. «Es war fantastisch, im ersten Rennen endlich wieder auf dem Podium zu stehen. Das hatten meine Jungs schon in Donington verdient, aber dort habe das Podium im ersten Rennen weggeworfen», erinnert sich Laverty an sein verkorkstes Heimrennen.

Im zweiten Rennen hatte Laverty mehr Mühe und erreichte nur den siebten Rang. «Die verkürzte Distanz im zweiten Rennen kam meiner Suzuki nicht entgegen, denn sie funktionierte mit gebrauchten Reifen besser», erklärt der 27-Jährige. «Aber insgesamt war es ein positives Wochenende, wir sind endlich zurück in den Top-3 – zum ersten Mal seit Phillip Island.»

Sein Teamkollege Alex Lowes wurde im ersten Rennen in den von Loris Baz ausgelösten Sturz verwickelt. «Zum ersten Rennen gibt es nicht viel zu sagen», winkt der 23-Jährige ab, der im zweiten Lauf auf P9 ins Ziel kam. «Im zweiten Rennen habe ich aber auf jeden Fall wieder ein paar Sachen gelernt. Ich fühlte mich nicht sonderlich gut, denn der Crash im ersten Rennen war echt heftig. Die Strecke ist wirklich super, ich wünschte nur ich hätte etwas mehr erreichen können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 30.07., 14:10, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr.. 30.07., 14:15, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 30.07., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 30.07., 14:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Fr.. 30.07., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Fr.. 30.07., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 30.07., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 30.07., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr.. 30.07., 16:55, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr.. 30.07., 17:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
3DE