Schwarze Flagge: MV Agusta von Corti abgebrannt

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Claudio Corti ist zu bemitleiden: Zwei Defekte an seiner MV Agusta in Sepang

Claudio Corti ist zu bemitleiden: Zwei Defekte an seiner MV Agusta in Sepang

Superbike-WM-Neueinsteiger MV Agusta tritt auch in Sepang auf der Stelle – bzw. auf die Bremse. Claudio Corti kam nicht ins Ziel, sorgte aber für den Rennabbruch.

MV Agusta tritt in der Superbike-WM nach dem Evo-Reglement an, doch die besten Evo-Bikes sind für den italienischen Edel-Hersteller nach wie vor unerreichbar. In Sepang schon mal gar nicht: Wegen zwei Defekten kam Claudio Corti in beiden Superbike-Rennen nicht einmal ins Ziel.

«Das ist echt eine Schande», schimpfte Corti. «Im ersten Rennen gab es ein Problem mit dem Bike, ich konnte das Rennen nicht beenden. Im zweiten Rennen war das Motorrad besser und ich fühlte mich gut. Leider hatten wir dann ein Ölleck.»

Der Defekt kündigte sich frühzeitig an, Corti bemerkte ihn jedoch nicht. Als ihn die Rennleitung per schwarzer Flagge aus dem Rennen holte wollte, war es bereits zu spät: Die F4RR verteilte ihr Motoröl auf der Ideallinie, Corti donnerte geradeaus ins Kies. Dort fing das Bike Feuer , konnte von den Streckenposten aber schnell gelöscht werden.

«Das war echt schade, aber solche Sachen passieren», kommentiert der Italiener den neuerlichen Motorschaden erstaunlich gelassen. «Wir schauen bereits nach vorne zum nächsten Rennen. Die F4 wird mit jedem Rennen besser.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 01.12., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE