Fans in Laguna Seca erbost, am Samstag ist nichts los

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM
Für bald jeden Event der Superbike-WM 2014 gibt es einen neuen Zeitplan. Dies ist in erster Linie dem Fernsehen geschuldet. Ducati-Werksfahrer Chaz Davies fand kritische Worte nach seiner Laguna-Seca-Bestzeit.

Als die Superbike-WM 2013 nach Laguna Seca zurückkehrte, sahen die Fans ein Rennen am Samstag und eines am Sonntag. So wollte der örtliche Promoter erreichen, dass sich die Fans ein Wochenend-Ticket kaufen und nicht nur am Sonntag kommen. Ob der Plan aufging, lässt sich schwer beurteilen, da der Zuschauerzuspruch mangels Lokalmatadore und bekannte Namen erbärmlich war.

Für dieses Jahr wurde der Zeitplan einmal mehr umgestellt. Die drei Qualifyings fanden am Freitag statt, am Samstag bekommen die Fans von der Weltmeisterschaft lediglich das vierte freie Training und die 2 x 15 Minuten Superpole zu sehen. Der Rest des Tages ist mit AMA-Rennsport gefüllt.

Viele der WM-Piloten halten den Zeitplan für unausgewogen, auch Ducati-Werksfahrer Chaz Davies, der die Qualifyings als Schnellster beendete. «Es geht weniger darum, dass wir am Freitag sehr beschäftigt waren, sondern darum, dass am Samstag nichts los ist», kritisierte der Supersport-Weltmeister von 2011. «Wenn Fans bereits am Samstag kommen: Was bekommen sie für ihr Geld? Nicht viel. Ein freies Training, das nicht besonders interessant ist. Und die Superpole. Ich bevorzuge den normalen Zeitplan. Ich weiß nicht, warum es dieses Mal so läuft. Okay, es muss mit dem AMA-Zeitplan zusammenpassen. Aber über den Tag verteilt kann man viel unterbringen und in Laguna fahren nur drei oder vier Klassen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE