Nürburgring, 2. Quali: Haga vorerst auf Pole

Von Ivo Schützbach
So herzlich sieht man Noriyuki Haga selten lachen.

So herzlich sieht man Noriyuki Haga selten lachen.

Die sechs Wochen Sommerpause haben Noriyuki Haga gut getan. Vorerst steht der Japaner auf Pole-Position.

Nach seiner Bestzeit im zweiten Qualifying meinte Noriyuki Haga: «Ich will nicht zu optimistisch klingen, bin aber zuversichtlich, dass ich in den Rennen gut abschneide. Meine Renn-Pace ist gut, der Speed stimmt. Mit meinen Verletzungen habe ich keine Probleme mehr, ich bin schmerzfrei.»

Ben Spies verlor als Zweiter 0,095 sec auf den WM-Leader. Gewohnt ruhig sagte er: «Durch das nasse Training am Freitag habe ich viel Zeit bei der Abstimmungsarbeit verloren. Die Strecke musste ich lernen, für das Set-up hat uns das nasse Training nicht viel gebracht.»

Karl Muggeridge gab als Achter einen guten Einstand als Ersatz von Max Neukirchner bei Suzuki Alstare. «Der grösste Unterschied zu der Celani-Suzuki ist die Elektronik», fiel dem Australier auf. «Es gibt unzählige Einstellmöglichkeiten. Das muss man alles erst aussortieren und herausfinden, was warum besser ist.»

BMW hat vorerst einen schweren Stand. Troy Corser liegt nur auf Rang 19, fast 2 sec hinter der Bestzeit. «Das ist eine Menge Holz», weiss auch Teammanager Rainer Bäumel. «Wir haben noch viel Arbeit vor uns bis zur Superpole.»

Überraschend nicht dabei in der Superpole ist Aprilia-Werksfahrer Shinya Nakano, der nur 22. wurde. John Hopkins schaffte als 20. gerade so den Sprung.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 31.01., 09:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 31.01., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 31.01., 11:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 31.01., 13:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 31.01., 15:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 31.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 31.01., 16:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:55, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 17:45, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
» zum TV-Programm
3