Jordi Torres (5./Aprilia): «Erstes Mal mit Qualifyer»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jordi Torres weiss was man von im als Aprilia-Pilot erwartet

Jordi Torres weiss was man von im als Aprilia-Pilot erwartet

Bester Nicht-Brite in der Superpole beim Meeting der Superbike-WM in Thailand: Aprilia-Pilot Jordi Torres bleibt selbstkritisch und bescheiden.

Als Jordi Torres in die GP-Szene aufstieg, waren dort die besonders klebrigen Qualifyer längst Geschichte und auch bei seinem Debüt in der Superbike-WM auf Phillip Island kam der Spanier nicht in den Genuss dieser besonderen Erfahrung (vorzeitiger Abbruch der Superpole).

Erst in der Superpole beim Meeting in Thailand war es soweit – und der Aprilia-Pilot schlug sich wacker und steigerte sich gegenüber den Rennreifen um 0,6 sec: Startplatz 5 in der zweiten Reihe! «Dafür geht die zweite Reihe in Ordnung – mit einer Aprilia ist das aber nicht genug», sagt Torres selbstkritisch.

Auch im Renntrimm hinterliess der 27-Jährige auf der thailändischen Piste einen starken Eindruck, zum Beispiel als Vierter im vierten Training. «Ich hätte ein paar mehr Trainingsrunden gebraucht, durch den Regen in der Frühe haben wir aber leider eine komplette Session verpasst. Dafür haben wir im vierten Training einen echt gut Job geschafft und nach vorne aufgeschlossen – vor allem aber mein Feeling mit der RSV4 verbessert», freut sich Torres. «Im Warm-up müssen wir weiter an Verbesserungen arbeiten, besonders auf der Bremse. Ich habe immer noch nicht die richtige Lösung für ein stabiles Bike unter harten Bremsungen gefunden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
6DE