Magny-Cours, Warm-up: Kalt

Von Jörg Reichert
Camier im Aprilia-Dress

Camier im Aprilia-Dress

Bei nur 12 Grad Lufttemperatur rückten die Piloten der Superbike-WM in Magny-Cours zum Warm-up aus. Schnellster war Ben Spies.

Der Yamaha-Pilot war der Einzige, der bei den kühlen Bedingungen - auch der Asphalt hatte nur etwas über 10 Grad - 1.38er Runden fuhr. Genauer gesagt fuhr der Amerikaner in sechs der seiner insgesamt neun Runden in diesem Bereich, während seine direkten Konkurrenten gut eine Sekunde langsamer unterwegs waren.

Hinter dem Pole-Mann folgen die beiden Ducati-Xerox-Piloten Michel Fabrizio (I/2.) und Noriyuki Haga (J/3.). Als Vierter reihte sich etwas überraschend Aprilia-Pilot Leon Camier ein, der in Magny-Cours und auch beim Saisonfinale in Portimao Shinya Nakano ersetzt. Jonathan Rea fuhr die fünftschnellste Zeit.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 01.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 01.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 01.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 06:46, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 07:02, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 07:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 10:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4AT