Leon Haslam (Aprilia): Drei Rippen gebrochen!

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Leon Haslam: Wird ihn seine Verletzung von Imola in Donington Park behindern?

Leon Haslam: Wird ihn seine Verletzung von Imola in Donington Park behindern?

Der Sturz von Leon Haslam beim Meeting der Superbike-WM in Imola im zweiten Lauf hatte Folgen: Der Aprilia-Pilot hofft bis Donington wieder fit zu sein.

Leon Haslam sprach nach dem zweiten Saisonmeeting in Thailand von drei schwierigen kommenden Rennen für sich und seine Aprilia. Der Brite hatte mit seiner Prognose Recht: Sein Rückstand auf WM-Leader Jonathan Rea (Kawasaki) wuchs nach den Events in Aragón, Assen und Imola von zehn auf 87 Punkte an – trotzdem ist er nach wie vor WM-Zweiter!

Ab Donington Park in zwei Wochen hoffte Haslam wieder bessere Ergebnisse einfahren zu können – kein Wunder: Die Haslams betreiben auf der britischen Piste eine Rennfahrerschule, der 31-Jährige kennt dort jeden Zentimeter Asphalt. Nun muss der Aprilia-Pilot aber mit einem Handicap bei seinem Heimrennen antreten. Eine medizinische Untersuchung nach seinem Highsider bestätigte drei gebrochene Rippen.

«Das war einer der schlimmsten Highsider, die ich je hatte», erinnert sich Haslam. «Ich bin froh, dass ich aufstehen konnte. Der linke Daumen schmerz etwas und ich habe drei angeknackste Rippen, aber nichts ist verschoben oder schlimm gebrochen.  Meine Rippen tun zur Zeit sehr weh, aber davon abgesehen bin ich ok. Ich habe mich im Kies mehrfach überschlagen und das wird noch ein paar Tage weh tun. Aber wir haben zwei Wochen bis Donington, bis da hin sollte es mir wieder gut gehen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm