Bestätigt: BMW bricht mit seinem Superbike-WM-Team

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Das Team M&T Racing, dieses Jahr unter dem Namen BMW Italia in der Superbike-WM am Start, muss sich nach einem neuen Partner umschauen. BMW Italia steigt als Hauptsponsor aus.

Das Team BMW Italia ist nicht wie der Name vermuten lässt das offizielle Team der italienischen BMW-Niederlassung, sondern das Team von Piero Guidi, seine Firma heißt M&T Racing. BMW Italia fungiert als Hauptsponsor.

Wie erst jetzt bekannt wurde, teilte BMW Italia Guidi bereits am 22. September 2015 mit, dass sie als Hauptsponsor aussteigen werden. «Die Gründe dafür sind geschäftlicher Natur», erklärte ein Sprecher von BMW Italia gegenüber SPEEDWEEK.com in Magny-Cours. «Wir haben viel mit Piero über die Zukunft geredet, wir waren mit seiner Arbeit und der seiner Techniker immer zufrieden. Doch nun verfolgen wir eine neue Strategie.»

BMW möchte 2016 unbedingt ein Zwei-Mann-Team an den Start bringen und verhandelt deshalb seit Wochen mit dem ehemaligen Weltmeister-Team Althea von Genesio Bevilacqua, in diesem Jahr auf Ducati unterwegs.

M&T Racing hätte diese Aufgabe gerne übernommen, Teamchef Guidi hat das Budget dafür aber nicht zusammen.

Kommt der Deal zwischen BMW und Althea zustande, werden alle Ressourcen gebündelt, das schließt auch das Sponsoringpaket von BMW Italia ein.

Dem M&T-Team von Piero Guidi stehen schwierige Zeiten bevor. Der Italiener denkt über einen Markenwechsel nach, etwa zu Ducati. Die Übernahme des Aprilia-Werksteams ist verlockend, in der momentanen wirtschaftlichen Situation für ihn finanziell aber nicht zu stemmen. «Alles hängt davon ab, wie viel Passion ich aufbringen kann und welche Partner ich finde», sagt er.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 23.04., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 23.04., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 14:00, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 23.04., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 23.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 23.04., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.04., 18:00, ServusTV
    P.M. Wissen
  • Fr.. 23.04., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.04., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
7DE