Ducati-Ersatzfahrer Javier Fores in der 1. Startreihe

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Zum ersten Mal in der ersten Startreihe: Javier Fores

Zum ersten Mal in der ersten Startreihe: Javier Fores

Das war eine gute Show des ehemaligen Deutschen Meisters Javier Fores! Als Ersatzfahrer im Ducati-Werksteam fuhr der Spanier in der Superpole der Superbike-WM in Katar auf Startplatz 3.

0,022 sec fuhr Giugliano-Ersatz Javier Fores in der Superpole schneller als sein Ducati-Teamkollege Chaz Davies – und verdrängte damit den Waliser aus der ersten Startreihe. Startplatz 3 für Fores: Eine blitzsaubere Leistung.

«Während der Qualifyings haben wir viel mit dem Motorrad probiert», erzählte der Spanier SPEEDWEEK.com. «Ich fühlte mich gut, wusste, was ich mit diesem Motorrad leisten kann. Ich habe aber nicht erwartet, dass ich in die erste Startreihe fahre. Das ist mir in der WM zum ersten Mal in meiner Karriere gelungen, darüber bin ich sehr glücklich. Die Rennen sind aber am Sonntag, darauf muss ich mich jetzt konzentrieren. Ich will die Saison ordentlich abschließen.»

Fores hatte das Glück, dass ihm in seiner besten Runde Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) Windschatten spendete. Hätte es auch sonst in die erste Reihe gereicht? «Da bin ich nicht sicher», gab der IDM-Champion von 2014 zu. «Johnny war eine gute Referenz. Ich konnte aber schon mit dem neuen Reifen meine Zeit um 0,8 sec verbessern, entsprechend zuversichtlich war ich für den Qualifyer. Natürlich hat mir Rea geholfen, alleine fahrend wäre es wohl die zweite Reihe geworden.»

Was hast du dir für die Rennen vorgenommen? Fores: «Ich will gute Starts machen und werde versuchen der Spitze zu folgen. Über die Renndistanz brauche ich wahrscheinlich eine höhere Pace, aber ich fühle mich wohl auf dem Motorrad. Top-5 oder Top-6 wäre ein gutes Ergebnis.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 13.05., 19:45, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 13.05., 21:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
2DE