Strafpunkte 2015: Markus Reiterberger Spitzenreiter!

Von Kay Hettich
Superbike-WM

Stolze 69 Strafpunkte wurden in der Superbike-Saison 2015 vergeben. Auch Ricarda Neubauer, Kevin Wahr und Markus Reiterberger sind unter den Sündern.

Die meisten Reglementsverstöße 2015 wurden für 'unsicheres Verlassen der Boxengasse' festgestellt, insgesamt 24 der 69 verteilten Strafpunkte gehen auf diese Position. Ebenfalls 24 Punkte wurden den Piloten beim Meeting in Portimão aufgebrummt, damit ist die Rennstrecke in der Algarve 2015 auf Platz 1 der diesjährigen Statistik. Auffällig häufig wurde hier die karierten Flagge missachtet, die das Ende einer Session signalisiert. Es gab Rennfahrer, die sie erst beim dritten Überqueren der Ziellinie wahrgenommen haben. Ebenfalls ganz oben bei den Regelverstößen ist die Missachtung der roten Flagge (12 P.) und für falsches Zurückkommen auf die Rennstrecke (10 P.) nach einem Sturz oder Ausritt.

Hinsichtlich der einzelnen Rennklassen gibt es nur geringe Unterschiede. Mit 17 Strafpunkten ist die Supersport-WM ganz vorne, knapp gefolgt von der Superstock-600-EM (16 P.). Superbike-WM, Superstock-1000-Cup und European Joungster Cup folgen mit 13, 12 und 11 Strafpunkten.

Die Liste der Strafsünder ist lang und umfasst 41 Namen. Mit vier Punkten als einer von nur zwei Fahrern steht Markus Reiterberger ganz oben auf der Liste. Der BMW-Pilot, der in Magny-Cours einen Gaststart absolvierte, strandete im Warm-up mit einem Ölleck an seiner S1000RR und verursachte dadurch den Abbruch der Session. Weil er das Flaggensignal nicht beachten haben soll (wie konnte er auch?), erhielt der Bayer gleich vier Strafpunkte. Für dasselbe Vergehen erhielt der Nagolder Kevin Wahr (Supersport-WM/Qualifying in Portimão) und auch Renn-Lady Ricarda Neubauer (Superstock-600-EM/2. Training in Imola) lediglich einen Strafpunkt – die Höhe der Strafe legt die jeweilige Rennleitung im eigenen Ermessen fest.

Die häufigsten Einzelverstöße gehen auf das Konto von Remo Castellarin im Superstock-1000-Cup. Der Italiener wurde zweimal wegen 'Bummeln auf der Ideallinie' verwarnt (Aragón und Assen) sowie wegen 'gefährlichem Verlassen der Boxengasse'.

Übrigens: Kenan Sofuoglu, dem häufig grenzwertiges Fahren nachgesagt wird, hat in der Saison 2015 keinen einzigen Strafpunkt erhalten.

Verstoß Punkte
Unsafe pit exit 24
Not Respecting Red Flag 12
Incorrect rejoining and Two practice start 10
Slow on racing line 4
3 times chequered flag 4
Twice chequered flag 4
Didn't respect flag 4
Tyre Warmers 4
Exit Pit Lane when red 2
Dangerous riding 1
Gesamt 69
 

 

Event Punkte
Portimao 24
Buriram 15
Imola 8
M-Cours 7
Aragon 5
Assen 5
Misano 4
Donington 1
Gesamt 69

 

Serie Punkte
WSS 17
STK 600 16
WSBK 13
STK 1000 12
EJC 11
Gesamt 69

 

Name Serie Punkte
Remo Castellarin STK 1000 4
Marcus Reiterberger WSBK 4
Kevin Calia STK 1000 3
Kyle Smith WSS 3
Matteo Ciprietti EJC 2
Nikos Karakostas EJC 2
Ricardo Picciuto EJC 2
Christopher Bergmann STK 1000 2
Alex Bernardi STK 600 2
Augusto F Guerra STK 600 2
Luca Vitali STK 600 2
Massimiliano Spedale STK 600 2
Christophe Ponsson WSBK 2
Davide Giugliano WSBK 2
Randy de Puniet WSBK 2
Tom Sykes WSBK 2
Alessandro Nocco WSS 2
Christian Gamarino WSS 2
Fabio Menghi WSS 2
Jules Cluzel WSS 2
Thitipong Warokorn WSS 2
Alfonso Coppola EJC 1
G de Gruttola EJC 1
Harun Cabuk EJC 1
Laura Rodriguez EJC 1
Pedro Nuno EJC 1
Florian Marino STK 1000 1
Kevin Valk STK 1000 1
Wayne Tessels STK 1000 1
Andrea Tucci STK 600 1
Christopher Gobbi STK 600 1
Eemeli Lahti STK 600 1
Federico Caricasulo STK 600 1
Hugo Clere STK 600 1
L. Epis STK 600 1
Maximiliano Gerardo STK 600 1
Ricarda Neubauer STK 600 1
Michael van der Mark WSBK 1
Kevin Wahr WSS 1
Lucas Mahias WSS 1
Marco Faccani WSS 1
Riccardo Russo WSS 1
Gesamt 69

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 04.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 14:00, RTL
Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm