Vermeulen: «Suzuki ist schuld!»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Chris Vermeulen trauert Suzuki nicht nach.

Chris Vermeulen trauert Suzuki nicht nach.

Chris Vermeulen sagt in aller Deutlichkeit: «Dass ich in der MotoGP-WM nicht mehr Erfolg hatte, ist die Schuld von Suzuki.»

Vielen sehen den Wechsel von Suzuki in der MotoGP-Klasse zu Kawasaki in der Superbike-WM als Gang vom Regen in die Traufe. Beide Hersteller agieren überwiegend als Statisten, Podestplätze oder gar Siege muss man mit der Lupe suchen.

«Mit dem Thema MotoGP habe ich abgeschlossen», sagt Chris Vermeulen (27). «Man kann nur siegen, wenn man für Yamaha, Honda oder Ducati fährt. Bei einem dieser Teams bekam ich aber keinen Platz für 2010. Umso glücklicher bin ich, dass ich nächstes Jahr wieder Superbike-WM fahre.»

Kawasaki will mit dem Australier in der Superbike-WM zur Spitze aufschliessen. Rennchef Ichiro Yoda präsentierte Vermeulen für 2010 und 2011 ein Konzept, das den Vizeweltmeister von 2005 überzeugte.

Lesen Sie in Ausgabe 48 der neuen Wochenzeitschrift SPEDWEEK, weshalb Vermeulen vom MotoGP-Paddock die Nase voll hat und wie Kawasaki den Sprung nach vorne schaffen will – seit 17. November am Kiosk!
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE