Javier Fores (Ducati): Zweimal Top-10 in Imola

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Javier Fores wollte mehr als nur zehnte Plätze

Javier Fores wollte mehr als nur zehnte Plätze

In drei Rennen konnte Javier Fores 2016 nicht punkten, dennoch belegt er mit 49 Punkten den zwölften Rang der Gesamtwertung. Seinen Auftritt in Imola bezeichnet der Ducati-Pilot als Enttäuschung.

Xavi Fores fährt eine unauffällige Superbike-WM 2016, nur seine zwei vierten Ränge bei seinem Heimrennen in Aragón waren eine Sensation. Seine drei Nuller sind auf seine Fingerverletzung (Trainingssturz auf Phillip Island) zurückzuführen. Beim Meeting in Imola hatte sich der 30-Jährige allerdings mehr ausgerechnet als nur zehnte Plätze.

«Leider startete ich soweit hinten und es ist in Imola nicht leicht zu überholen», berichtet der Ducati-Pilot vom ersten Rennen am Samstag. «Ich war in einer kleinen Gruppe gefangen, in der alle einen ähnlichen Speed fuhren. Mit Lowes hatte ich einen netten Fight, aber er zerstörte meinen Rhythmus. Durch das erste Rennen haben wir verstanden, wo es unserem Bike im Rennen noch fehlt, um konkurrenzfähig zu sein.»

Doch die kühleren Temperaturen für den zweiten Lauf brachten Fores weitere Schwierigkeiten. «Wir wählen den härteren Reifen aus, um über die Distanz zu kommen – diese Wahl war aber schlecht. Ich hatte massiv mit fehlendem Grip zu kämpfen, vor allem in den ersten Runden. Wirklich schade.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
7DE