Biaggi: «Mehr als nur Rennfahrer»

Von Ivo Schützbach
«Ich muss die Leute unterhalten», sagt Max Biaggi

«Ich muss die Leute unterhalten», sagt Max Biaggi

Nach Valentino Rossi ist Max Biaggi der zweitbekannteste aktuelle Rennfahrer. Und mit 38 Jahren der Älteste der Superbike-WM.

Seit zwei Dekaden betreibt [*Person Max Biaggi*] Rennsport auf dem höchsten Level. Er gewann in der 250er-Klasse, auf der 500er, in der MotoGP- und der Superbike-WM. Insgesamt hat er vier WM-Titel auf seinem Konto.

Trotz all dieser Erfolge ist seine Liebe und Lust am Rennsport ungebrochen. Er ist noch immer hungrig. Eine Tatsache, die ihm viele Fans hoch anrechnen. Seiner Bekanntheit hat es auch nicht geschadet, dass er nicht mehr in der Königsklasse fährt. In Italien ist er oft als Gast im TV zu sehen, Ferrari lädt ihn zum Monaco-GP als Ehrengast ein. Und in der Superbike-WM? Vergesst Spies und Haga, die meisten Fans drängen sich um Max Biaggi. Kein anderes Autogramm ist so begehrt.

Biaggi, der von den Fans nach wie vor geliebt oder gehasst wird, meint zu seinem Status: «Dass man so lange in der Gunst der Menschen bleibt, hängt nicht nur damit zusammen, dass man etwas besonders gut kann. Man muss in der Lage sein, die Leute zu unterhalten, mit ihnen klar kommen, sich Zeit für die Fans nehmen und sie gut behandeln. Ich muss mehr als nur Sportler sein!»

Weshalb Max Biaggi keine Jacht oder ein Flugzeug besitzt, wieso er gerne in Immobilien investiert, was ihm an Malibu und Monaco gefällt und wie er die Entwicklung von Aprilia einschätzt, lesen Sie in der dreiseitigen Homestory in der neuen Ausgabe der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 19. Januar für 2 Euro im Zeitschriftenhandel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 11:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 03.12., 11:20, ORF 1
    Talk 1
  • Fr.. 03.12., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Fr.. 03.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 15:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
2DE