Pata Yamaha Werksteam: Zwei Tests in der Sommerpause

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Yamaha wird auf dem Lausitzring und in Magny-Cours testen

Yamaha wird auf dem Lausitzring und in Magny-Cours testen

Bis jetzt verlief die Saison 2016 für das Pata Yamaha Werksteam wenig erfreulich. Auf die finalen Meetings will sich das Werksteam mit Alex Lowes und Sylvain Guintoli mit zwei Tests seriös vorbereiten.

Das Comeback von Yamaha in der Superbike-WM wurde mit Spannung erwartet, nicht zuletzt wegen zahlreicher Erfolge der neuen R1 in nationalen Rennserien und der zwei Top-Piloten im Team hielten viele Yamaha sogar zum Meisterschaftskandidaten.

Mit der Realität hatte das jedoch nicht viel zu tun, Alex Lowes (11.) und Sylvain Guintoli (14.) liegen nach Verletzungen nicht einmal in den Top-10. Um die Saison dort nicht zu beenden, plant Pata Yamaha zwei Tests auf dem Lausitzring und in Magny-Cours. Beide Tests werden noch in der Sommerpause stattfinden.

«Wir haben ein paar Chassis-Teile zum Testen und auch ein paar Elektronikentwicklungen», verrät Ian Prestwood, Cheftechniker von Alex Lowes. «Wir werden für diese Strecken auch an einem Basis-Setting arbeiten, um unsere Leistung zu verbessern, wenn wir zu den Rennwochenenden ankommen. Eine der größten Herausforderungen in diesem Jahr war das Fehlen von Daten auf jeder neuen Strecke, da es das erste Jahr der YZF-R1 in der Superbike-WM ist. Also sind die Tests auf dem Lausitzring und in Magny-Cours wirklich wichtig für uns.»

«Das Chassis hat sich im Vergleich zum ersten Teil der Saison stark weiterentwickelt und beginnt zu einem guten Arbeitsbereich zu werden, besonders seit Misano», meint Prestwood weiter. «Die Elektronik ist auch ein Hauptbereich konstanter Weiterentwicklungen und wo wir auch zuletzt gute Verbesserungen fanden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE