Marco Melandri: Debüt auf der Superbike-Ducati

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Marco Melandri mit der Ducati Panigale R

Marco Melandri mit der Ducati Panigale R

Von Montag bis Mittwoch dieser Woche erhält Marco Melandri die Gelegenheit, sich mit der Ducati Panigale R im Trimm der Superbike-WM vertraut zu machen.

Schon jetzt beginnt bei Aruba.it Ducati eine neue Zeitrechnung, die Ära des Marco Melandri. Seit Montag dreht der 34-jährige auf dem Misano World Circuit seine ersten Runden mit der Ducati Panigale R, die er in der Superbike-WM 2017 einsetzen wird.

Der Vizeweltmeister von 2011, der zuvor bereits eine Straßenversion der Panigale auf verschiedenen Rennstrecken bewegte, fährt beim Misano-Test mit schwarzer Verkleidung und neutraler Lederkombi. Zeitgleich sind auch die diesjährigen Stammpiloten Chaz Davies und Davide Giugliano sowie Testfahrer Michel Pirro auf der italienischen Rennstrecke unterwegs.

Übrigens: Melandri wird wie sein Vorgänger Davide Giugliano mit Cheftechniker Aligi Deganello zusammenarbeiten. Der erfahrene Deganello hat schon Diven wie Max Biaggi in den Griff bekommen und erreicht mit dem Römer die Superbike-WM-Titel 2010 und 2012. Mit Sylvain Guintoli war er 2014 erneut erfolgreich. Gute Voraussetzungen für Melandri.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
8DE