Seitenwagen-WM 2020: Weitere Terminverschiebungen

Von Helmut Ohner
Seitenwagen-WM
Dreirad-Rennaction wird es auf dem Pannonia Ring erst wieder Ende September geben

Dreirad-Rennaction wird es auf dem Pannonia Ring erst wieder Ende September geben

Weil nicht abgeschätzt werden kann, zu welchem Zeitpunkt die Reisebeschränkungen innerhalb Europas gelockert werden, sah sich die FIM gezwungen die Seitenwagen-WM-Läufe in Ungarn und Großbritannien zu verschieben.

Angesichts der anhaltenden Auswirkungen und der derzeit nach wie vor anhaltenden Reisebeschränkungen aufgrund der Pandemie der Coronavirus-Krankheit innerhalb Europas mussten das Organisationsteam von FIM und RKB-F1/Santander Salt Ltd. weitere Änderungen am Kalender für dieses Jahr vornehmen.

Mit Unterstützung des ungarischen Motorrad-Sportverbandes (MAMS) werden die ursprünglich am letzten Juni-Wochenende geplanten Seitenwagen-Weltmeisterschaftsläufe auf dem Pannonia Ring voraussichtlich auf Ende September verschoben. Der neue Termin vom 26. bis 27. September bedarf allerdings noch der Bestätigung.

Aus denselben Gründen wird die ursprünglich für den 25. bis 26. Juli in Brands Hatch geplante britische Runde der Seitenwagen-WM verschoben. Der Veranstalter, die der Motorradweltverband FIM und die britische Motorsportbehörde Auto Cycle Union (ACU) arbeiten daran, die Veranstaltung zu einem noch nicht festgelegten Termin abzuhalten.

Überarbeiteter Terminkalender
29. – 30.08. Le Mans (Frankreich)
04. – 06.09. Grobnik/Rijeka (Kroatien)
26. – 27.09. Pannonia Ring (Ungarn)
03. – 04.10. Oschersleben (Deutschland)
17. – 18.10. Lausitzring (Deutschland)
24. – 25.10. Estoril (Portugal)

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm